Team Fortress 2 - Valve zeigt verbesserte Gesichtsanimation

Weiterentwickelte Source-Engine beeindruckt mit Mimik-Darstellung

Vorstellungen neuer High-End-Grafikchips gehen immer wieder einher mit Präsentationen von neuen Spielen oder Effekten. Auch anlässlich der Einführung von ATIs DirectX-10-Grafikchip Radeon HD 2900XT (R600) war das der Fall - das Spielestudio Valve stellte dabei eine verbesserte Gesichtsanimations-Technik für die Source-Engine vor, wovon auch der Netzwerkshooter Team Fortress 2 profitieren soll - zwei Videos zeigen das eindrucksvoll.

Anzeige

Was Valve erst anlässlich der R600-Präsentation Journalisten zeigte, wurde nun auch offiziell angekündigt: Team Fortress 2 soll mehr Atmosphäre durch die verbesserte Gesichtsanimations-Technik bekommen. Die dahinter steckende Source Engine kann mittlerweile deutlich mehr als noch zu ihrer Einführung mit dem erfolgreichen Shooter Half Life 2.

Das Valve-Team brüstet sich damit, bei Gesichtsanimationen mittlerweile nicht nur mit Film- und Fernsehproduktionen gleichziehen, sondern diese sogar übertrumpfen zu können. Die Gesichtsanimation der Source-Engine läuft ausschließlich im Grafikchip der Videokarte, was anlässlich des Starts der Radeon-HD-2000-Serie auch demonstriert wurde. "[...], die Gesichtsanimation sieht nicht nur dramatisch besser aus, sondern befreit die CPU auch für die Erledigung von anderen Aufgaben wie Physik und KI", heißt es in einer Mitteilung von Valve.

Die vorgestellte Gesichtsanimations-Technik wird allen Source-Engine-Lizenznehmern zur Verfügung gestellt - und auch MODs, die für die entsprechenden Spiele von der Fangemeinde entwickelt werden, sollen davon profitieren können. Es ist also zu erwarten, dass nicht nur In-Game-Szenen wegen feinerer Mimik lebendiger wirken werden, sondern auch in In-Game-Grafik erstellte Filme, so genannte "Machinima".

Wie viel sich bei der Source-Engine seit Half Life 2 an den Möglichkeiten zur Charakterdarstellung geändert hat, zeigt ein Ausschnitt aus dem Shooter, in dem Alyx mit dem vom Spieler gesteuerten Gordon Freeman spricht. Es ist zu hoffen, dass die verfeinerte Mimik auch in die verspätete Half Life 2: Episode 2 einfließt oder zumindest in deren Nachfolgern zu finden sein wird. Eine konkrete Ankündigung dazu gab es noch nicht.


MrWho 18. Mai 2007

"...Es ist zu hoffen, dass die verfeinerte Mimik auch in die verspätete Half Life 2...

Graf Porno 16. Mai 2007

Aha. Und mit wem/was vergleichst du die Techdemo?

DER GORF 16. Mai 2007

äh, ich bin jetzt etwas verwirrt. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

LH_ 16. Mai 2007

Es würde ja genügen wenn sie nicht absolut dämlich aussehen würde. Als Animationdemo...

blabla 16. Mai 2007

ja hab auch noch nie in einem spiel, so gute gesichtsanimationen gesehn ich hoffe sehr...

Kommentieren




Anzeige

  1. Application Engineer Test Systems (m/w)
    MAHLE Powertrain GmbH, Stuttgart
  2. SOC Content Engineer / Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  3. IT - Senior Service Manager (m/w) Shared Retail Service / Compositing Engine
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Berater (m/w) im Technology Innovation Center
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

    •  / 
    Zum Artikel