Adobe übernimmt mit Scene7 einen Rich-Media-Dienstleister

Scene7 stellt E-Kataloge und Bildanwendungen her

Adobe kauft sich einen weiteren Baustein für seine kommenden Internetdienstleistungen dazu. Mit Scene7 wird ein Hosted-Services-Anbieter übernommen, der sich auf Komplettlösungen im Bereich von Rich-Media-Anwendungen beispielsweise für E-Commerce-Anbieter spezialisiert hat.

Anzeige

Die meisten Angestellten des in Kalifornien angesiedelten Unternehmens werden zu Adobe wechseln, CEO Doug Mack übernimmt eine Position als Vizepräsident in Adobes Geschäftsbereich Creative Solutions Services. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Scene7 zählt zu seinen Kunden Unternehmen wie Sears, Macy's, Harrods, Amazon, Office Depot, Levi Strauss & Co., Zillow.com, Anthropologie, Otto UK, Lands' End und QVC. Für diese vornehmlich im Versandhandel tätigen Firmen bietet Scene7 z.B. die automatische Aufbereitung von ganzen Katalogen und Bildern an, die dann im Browser dynamisch gezoomt oder von allen Seiten gedreht betrachtet werden können. Dazu lassen sich Monogramme und andere Individualisierungen auf die Bilder projizieren und Farben austauschen. Auch Videos werden zur Produktpräsentation eingesetzt.

Adobe will mit der Neuerwerbung sein Geschäftsfeld für interaktive Publishing- Angebote ausbauen. Auf der Konferenz der National Association of Broadcasters (NAB2007) hatte das Unternehmen angekündigt, bis Ende 2007 einen Flashvideo-Player zu entwickeln, der auch ohne Internetanbindung läuft.

Außerdem wird künftig die Entwicklungsumgebung als Open Source veröffentlicht und unter dem Flex Projektnamen Apollo sollen Web- und Desktop-Applikationen miteinander verschmolzen werden. Dazu kommen eine Online-Videobearbeitung über den Webbrowser und Gerüchten zufolge auch eine Online-Version von Photoshop.


RTZ 05. Mai 2007

Besonders rich können sie ja nicht gewesen sein. Wer weiß wie liquide die überhaupt noch...

amadeus 05. Mai 2007

Dann lies denn artikel gründlicher, dort wurde scene 7 mehrfach erwähnt..

12122323 05. Mai 2007

Ach sind die dafür verantwortlich dass bei CDs udn DVD bei Amazon nur noch...

whattheheck 05. Mai 2007

Was'n das wieder?

Scene7-Leute 05. Mai 2007

Wir sind kein noname. Und wir freuen uns alle, dass diese grossartige Firma uns wieder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  2. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  3. SPS-Programmierer (m/w) Steuerungstechnik
    MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt
  4. Projektmanager (m/w) Strukturen & Prozesse
    über Konstroffer & Partner Personalmarketing KG, Norddeutschland

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  2. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 9: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  2. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  3. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  4. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  5. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  6. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  7. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  8. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  9. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  10. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel