Abo
  • Services:
Anzeige

Nocontent für Yahoo

Tag "robots-nocontent" hilft Crawler bei der Website-Analyse

Yahoo führt ein neues Tag ein bzw. verkündet, dass der eigene Crawler beim Durchsuchen des Webs ein neues Tag verarbeitet: "robots-nocontent". Damit lassen sich einzelne Teile innerhalb einer Website als irrelevant für eine Suchmaschine markieren, z.B. eine sich immer wiederholende Navigation oder Werbeanzeigen.

Das Tag soll so dem Crawler helfen, die wirklich wesentlichen Teile einer Seite zu erkennen. Webmaster können also dafür sorgen, dass nur die wichtigen Bestandteile ihrer Seiten von Yahoo ausgewertet werden. Letztendlich soll dies helfen, die Suchergebnisse zu verbessern, zumal auch die Häufigkeit begrenzt wird, mit der eine einzelne Website in den ersten zehn Suchresultaten auftauchen kann.

Anzeige

Auch können Website-Betreiber so Einfluss darauf nehmen, welche Texte in den Ergebnisseiten auftauchen - anstelle der Navigationszeile dann der Anfang des eigentlichen Inhalts. Wenn dort nun relevantere Texte zu finden sind, dürften diese die Klickrate auf die eigene Seite erhöhen, so die Idee von Yahoo.

Um dies zu erreichen, werden die entsprechenden HTML-Elemente einer Seite der Klasse "robots-nocontent" zugeordnet, wie es Yahoo auf den Hilfeseiten zu seinem Crawler Slurp beschreibt. Die so markierten Teile werden dann als irrelevant für die Suche markiert.

Links sind davon nicht betroffen, so Yahoo. Slurp nutzt auch mit "robots-nocontent" markierte Links und auch die von den Links "vererbten" Wertungen bleiben erhalten. Soll ein Link als irrelevant markiert werden, so bietet sich dafür das Tag "rel=nofollow" an. Es gehe bei dem neuen Tag vor allem darum, die einzelnen Seiten besser zu verstehen.

Im Suchindex wird das neue Tag laut Yahoo seit dem gestrigen 3. Mai 2007 berücksichtigt; bis sich die Änderungen aber auf die Suchergebnisse auswirken, kann etwas Zeit vergehen.


eye home zur Startseite
GodsBoss 07. Mai 2007

Nein, wäre es nicht. Es ist auch kein Attribut, sondern der Wert eines Attributes...

GodsBoss 07. Mai 2007

Ja. Was?

dabbes 05. Mai 2007

Es geht dabei um den Text der bei der Suche auf dem Bildschirm ausgegeben wird und nicht...


Linkbuilding Blog - Online Marketing Breuer / 07. Mai 2007

Yahoo führt das "robots-nocontent" Tag ein!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  2. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  3. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  4. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  5. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  6. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  7. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  8. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  9. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  10. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Schrott bleibt Schrott...

    deadeye | 12:24

  2. Mit eingeschaltetem Hirn ist die Suite ganz gut

    mawa | 12:23

  3. Re: "Könnte [...] ernüchternd sein[...]"

    sic | 12:18

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    derKlaus | 12:12

  5. Re: Passwort geändert und Konto gelöscht

    eXXogene | 12:09


  1. 11:34

  2. 15:59

  3. 15:18

  4. 13:51

  5. 12:59

  6. 15:33

  7. 15:17

  8. 14:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel