Dell-Computer mit Ubuntu

Angeblich drei Modelle mit Linux geplant

Dell möchte seine angekündigten Linux-Rechner mit Ubuntu ausstatten. Welche Modelle das Angebot umfassen soll, gab der Hersteller noch nicht bekannt, angeblich sind jedoch drei verschiedene Geräte mit Linux geplant. Damit sich Anwender untereinander helfen können, gibt es ein Forum.

Anzeige

Seit bekannt wurde, dass der Chef des Computerbauers, Michael Dell, auf seinem Laptop Ubuntu 7.04 einsetzt, war die nun erfolgte Ankündigung zu erwarten. Dell hat eine Partnerschaft mit der Firma hinter der Distribution, Canonical, geschlossen und wird Ubuntu künftig vorinstalliert anbieten.

Allerdings bleibt es seitens Dell bei diesen Informationen, weitere Details gibt es nicht. DesktopLinux.com will allerdings erfahren haben, dass insgesamt drei Modelle mit Ubuntu geplant sind: ein e-series "Essential" Dimension Desktop, ein XPS-Desktop sowie ein e-series Inspiron Laptop.

Laut DesktopLinux.com soll die Entscheidung für Ubuntu vor allem gefallen sein, da die Kunden sich diese Distribution wünschten. Dell hatte auf seiner Webseite Ideastorm Ideen gesammelt und auf Grund der hohen Nachfrage nach vorinstallierten Linux-Rechnern entsprechende Angebote angekündigt. Die drei Geräte sollen ab Ende Mai 2007 mit Ubuntu 7.04 verfügbar sein, schreibt DesktopLinux.com

Support wird Dell allerdings nicht leisten, hierfür verweist der Anbieter auf sein Linux-Forum.


andreas gaal 26. Sep 2007

grundsätzlich eine super Idee, würde ohne weiteres diese unterstützen ... habe den DELL...

theo23 02. Jun 2007

Anscheinend unterstützt Dell Ubuntu auch in der Entwicklung. Die Entwicklungen fliessen...

ubuntuuser91 28. Mai 2007

Find ich auch, man muss sich halt nur genug damit befassen!

niemand 09. Mai 2007

WIE MAN IN DEN WALD HINEINRUFT, SO SCHALLT ES HERAUS !

planlos1 07. Mai 2007

Die Ubuntucommunity ist nach meinen letzten stand (vor einem halben Jahr) eine eher nette...

Kommentieren


Der Informatik Student / 04. Mai 2007

Dell-Notebooks mit Ubuntu 7.0.4 (Feisty Fawn)

iKA's Blog / 02. Mai 2007

Versuchs noch einmal, Dell!



Anzeige

  1. Funktionsentwickler (m/w) für modellbasierte Embedded Software-Entwicklung
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    IKK classic, Ludwigsburg
  3. Software-Architekt (m/w)
    SYZYGY Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Mobile Developer (m/w)
    ThoughtWorks Deutschland, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  2. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

  3. UEFI

    Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

  4. Bittorrent Sync 2.0

    Daten im Abo synchronisieren

  5. Kampf um den Hauptverteiler

    Telekom wirft Konkurrenz lahmen Vectoring-Ausbau vor

  6. Beasts of No Nation

    US-Kinoketten boykottieren Oscar-Anwärter von Netflix

  7. Virtual Reality

    AMDs Liquid VR nutzt eine Grafikkarte pro Auge

  8. Hyundai

    Smartwatch startet Auto

  9. Soziale Netzwerke

    Vernetzt und zugenäht!

  10. Elektromobilität

    Goodyear-Reifen soll Autoakku laden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Die Woche im Video Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

  1. Re: wie werden geräte gefunden

    SJ | 15:30

  2. Totaler Schrott

    dabbes | 15:29

  3. Re: Und wir bekommen nicht mal einen Flughafen hin

    Troll_Vernichter2 | 15:28

  4. Wer steht, der stirbt

    SlightlyHomosex... | 15:28

  5. Re: Vernetzung untereinander

    HanseDavion | 15:28


  1. 15:31

  2. 14:49

  3. 14:43

  4. 13:51

  5. 13:14

  6. 13:08

  7. 12:57

  8. 12:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel