Abo
  • Services:
Anzeige

Dateimanager Opus 9 mit voller Vista-Unterstützung

Neues Sicherungssystem für die Konfiguration integriert

Der kommerzielle Windows-Dateimanager Directory Opus ist in der Version 9 erschienen, die nun auch Microsofts Sicherheitssystem unter Vista unterstützt, um so auf alle Teile des Dateisystems zugreifen zu können. Der Dateimanager bietet viele Funktionen zur Umbennung mehrerer Dateien und zur Foto-Synchronisation mit dem Webdienst Flickr.

Opus 9 soll vor allem durch viele zusätzliche Funktionen gegenüber dem Windows Explorer als Dateimanager überzeugen. Dabei lässt sich Opus komplett als Explorer-Ersatz verwenden, so dass auch ein Doppelklick auf Ordner in einem Explorer-Fenster Opus öffnet - zumindest unter Windows XP und Vista funktioniert dies. Im Hinblick auf Vista wurde die Kompatibilität zudem so erweitert, dass nun auf alle Bereiche des Dateisystems zugegriffen werden kann. Der in Vista integrierte Schutz unterbindet dies für nicht autorisierte Programme. In geschützten Bereichen, wie dem "Programme"-Ordner, blendet Opus für alle Aktionen nur eine Sicherheitsabfrage ein, während Vista normalerweise für jede einzelne Aktion ein separates Fenster öffnet.

Anzeige
Opus 9 unter Windows Vista
Opus 9 unter Windows Vista

Die Konfiguration des Dateimanagers setzt nun auf XML und lässt sich mit neuen Funktionen einfacher sichern und so beispielsweise auf einem anderen Computer verwenden. Ähnlich wie Vista selbst, enthält auch Opus eine Suchfunktion, die bereits während der Eingabe Ergebnisse liefert. Zudem gibt es auch Bildsortierfunktionen und der Abgleich der lokalen Fotosammlung mit Webseiten wie Flickr und ImageShack ist möglich. Ein Adressbuch für den schnellen Zugriff auf FTP-Server ist ebenfalls integriert. Wer mag, kann zusätzlich die Symbole in der Werkzeugleiste austauschen.

Der Dateimanager Opus 9 kostet für den privaten Einsatz knapp 50,- Euro, eine Lizenz für zwei Installationen etwa 73,- Euro. Firmen zahlen für fünf Lizenzen 146,- Euro. Eine kostenlose Testversion steht ebenfalls zum Download bereit. Die Software läuft unter Windows 2000, XP und Vista.


eye home zur Startseite
Trevor Dart 12345 09. Jul 2007

gentoo filemanager ~ DirOpus 4NT < zsh PowerPro - Igitt! Da gibt wesentlich bessere...

Trevor Dart 12345 09. Jul 2007

Wohl eher bei antitux - dort ist er mit sowas allerdings genau richtig und wird mit...

Megacowboy 23. Mai 2007

Hey, vielen Dank für den Tipp. Habe mir Q-Dir gerade installiert, sehr schnell und sehr...

@ 03. Mai 2007

k.T.

@ 03. Mai 2007

Auf der Website schreiben GPSoft selbst manchmal nur kurz "Opus 9" oder "Opus 8" - und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,55€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 63,90€)
  2. 34,51€ (Bestpreis!)
  3. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  2. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz

  3. Neue Funktionen

    Mit Google Maps die interessanten Ecken finden

  4. Google

    Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung

  5. Webrender

    Servo soll GPU-Backend standardmäßig nutzen

  6. Pilotprojekt

    EU will Open Source sicherer machen

  7. Erneuerbare Energien

    Solar Impulse schafft die Weltumrundung

  8. id Software

    Vier Helden für ein Quake Champions

  9. Mobilfunk

    Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

  10. Marissa Mayer

    Yahoo-Chefin will bleiben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Re: PHP "Entwickler"

    xeon | 12:14

  2. Re: sind ITler in der IG Metall?

    Kleba | 12:14

  3. Re: Wie ein Hungerlohn...

    Kleba | 12:12

  4. Re: KeePass oder KeePassX

    dahans | 12:12

  5. Re: Akkulaufzeitsteigerung durch Vulkan?

    RicoBrassers | 12:12


  1. 12:17

  2. 12:04

  3. 12:02

  4. 11:49

  5. 11:23

  6. 11:16

  7. 11:02

  8. 10:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel