SeaMonkey 1.0: Support-Ende naht

Ein letztes Sicherheits-Update für SeaMonkey 1.0 kommt in Kürze

Robert Kaiser hat als Entwickler der Browser-Suite SeaMonkey darauf hingewiesen, dass der Support für die Version 1.0 in Kürze endet. Es wird noch ein Sicherheits-Update geben, aber danach sind entsprechende Patches nur noch für SeaMonkey 1.1 und höher geplant.

Anzeige

In Robert Kaisers Blog wird das Erscheinen von SeaMonkey 1.0.9 in naher Zukunft angekündigt. Mit dem Erscheinen dieser Version endet dann der Support für SeaMonkey 1.0.x, so dass dafür keine Sicherheits-Updates mehr als Binary-Version kommen werden. Lediglich als Source-Code wird es dann noch Sicherheits-Updates geben und denkbar ist, dass manche Linux-Distribution aktuellere SeaMonkey-Versionen bringen wird.

SeaMonkey 1.0 erschien im Januar 2006, so dass der Support-Zeitraum dafür mehr als ein Jahr lang war. Nutzern von SeaMonkey wird in jedem Fall der Wechsel zu SeaMonkey 1.1.x empfohlen. Das letzte Sicherheits-Update für SeaMonkey 1.0.x wird die Version 1.0.9 sein, die abgestimmt mit der letzten Version von Firefox 1.5.x erscheinen soll.


didijonas 09. Apr 2012

Firefox wurde ziemlich lieblos nach Linux (Ubuntu) portiert (Frickelware). Wenig...

Fragrüdiger 25. Apr 2007

Soviel zur Theorie. In der Praxis ist SeaMonkey mindesens genauso schnell wie Firefox...

themroc 25. Apr 2007

Seamonkey ist sehr stabil und schnell und sehr einfach zu bediehnen und zu installieren...

Standheizer 24. Apr 2007

- ändert nicht mit jedem großen Update sein Aussehen und Verhalten - 'Ein-Fenster...

G-Kar 24. Apr 2007

------------------------------------------------------- Ja: Integration des Composers...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler für ERP-System (C/C++) (m/w)
    Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin
  2. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  3. Webentwickler PHP / MySQL (m/w)
    Guest-One GmbH, Wuppertal
  4. IT-Mitarbeiter/-in für EDV-Systemtechnik
    ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  2. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  3. Kein Verkaufsstopp

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  4. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  5. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  6. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  7. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  8. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen

  9. Intel-Roadmap

    Neue Prozessoren erscheinen gestaffelt

  10. Wiko Highway 4G

    Smartphone mit LTE und 16-Megapixel-Kamera für 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

    •  / 
    Zum Artikel