Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom verliert rapide Kunden

Allein im 1. Quartal 600.000 Kunden weniger beim rosa Riesen

Die Deutsche Telekom muss weiterhin mit massiven Kundenrückgängen zurechtkommen. Nach Informationen des Spiegel gingen dem Telekommunikationskonzern allein im ersten Quartal 2007 rund 600.000 Kunden verloren.

So werden die Probleme in der Traditionssparte des Konzerns immer drängender, während Telekom-Chef René Obermann an seinem umstrittenen Plan festhält, rund 50.000 Mitarbeiter zu verschlechterten Bedingungen in eigenständige Service-Agenturen auszulagern.

Rechnet man diesen Verlust auf ein Jahr hoch, würden der Telekom 2007 2,4 Millionen Kunden abhanden kommen. Das sei deutlich mehr, als die Telekom bisher veranschlagt hat, so der Spiegel. Dem Unternehmen kommt jedoch zugute, dass parallel zu den Kundenverlusten der Verkauf von Breitbandanschlüssen deutlich angestiegen ist.

Anzeige

Unterdessen ist Obermann auch bei der Suche nach einem neuen Personalchef fündig geworden. Schon Anfang Mai soll der bisherige Continental-Manager und angesehene Personalstratege Thomas Sattelberger, 57, das seit Monaten verwaiste Amt antreten - und eine schnelle Annäherung an die Gewerkschaften erreichen.

Die Lohnkürzungspläne für die 50.000 Mitarbeiter hält Verdi-Vorstand Lothar Schröder für "völlig unrealistisch", wie er gegenüber dem Focus sagte. Auch der Vorstand wolle verzichten, hieß es seitens der Telekom. Schröder sagte dem Magazin: "Wenn der Vorstand verzichtet, ist das lange nicht das Gleiche wie bei einer Call-Center-Agentin. Hat sie 20 Prozent weniger Lohn, bricht ihr ganzes Familienmodell zusammen."

Das vom Vorstand vorgegebene Einsparziel von 500 bis 900 Millionen Euro hält Schröder für "völlig unrealistisch". Anfang März hatte Obermann Pläne vorgestellt, zum 1. Juli 2007 50.000 Kundendienstler, Netztechniker und Call-Center-Mitarbeiter auszugliedern. In drei neuen Gesellschaften sollen sie vier Wochenstunden länger arbeiten und dafür zwölf Prozent weniger verdienen.


eye home zur Startseite
matthias bargander 09. Okt 2009

hallo hir ist matthias barganderORD090709169237 kdn.2729803796möchte meine kündigung ab...

Telekomnutte 04. Mai 2007

Ich brauch doch auch Geld für Nutten und Koks.

Captain 24. Apr 2007

Du redest mir aus der Seele, zugegeben ich verdien in meinem Job nicht schlecht, aber...

Captain 24. Apr 2007

1.) Wie wäre es, wenn du einfach mal auf 12% deines Einkommens verzichtest, denke...

Thorsten_ 24. Apr 2007

Ihr Telefonnetz im Endleitungsbereich muss sie allen gegen Miete bereitstellen. Ihre DSL...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. ab 229,00€
  3. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    DonaldDuck | 15:49

  2. Re: Sinnfrei

    Komischer_Phreak | 15:45

  3. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    cpt.dirk | 15:30

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    DrWatson | 15:15

  5. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    bombinho | 15:14


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel