Community zahlt für eine Million Kontakte eine Million Euro

7just7.de will rapide wachsen

Mit einer recht ungewöhnlichen Marketingmaßnahme hat das Portal 7just7.de auf sich aufmerksam gemacht. Wer als Mitglied als Erster die Zahl von einer Million direkter Kontakte präsentieren kann, erhält eine Million Euro.

Anzeige

Beim Portal 7just7.de können Kontakte geknüpft werden - ob nun für berufliche Verbindungen, Hobbys oder Freund- bzw. Liebschaften. Der Dienst nimmt für sich in Anspruch, mehr Funktionen als die Konkurrenz abzudecken. So kann man darüber Schulfreunde suchen und Kontakt mit Personen aufnehmen, die gleiche Hobbys und Interessen haben.

Bei der Zahl von 77.777 sowie 250.000, 500.000 und 777.777 bestätigten Kontakten gibt es weitere Gewinne wie z.B. Reisen, teilten die Verantwortlichen von 7just7.de mit.

Um die fast unerreichbar hohe Zahl von einer Million Direktkontakten etwas zu relativieren, führt 7Just7.de das Beispiel von "Tila Tequila" an, die auf der Online-Plattform Myspace.com rund 1,8 Millionen Kontakte aufweisen kann.

7just7 stellt seinen Mitgliedern Visitenkarten-Vordrucke zur Verfügung, die sie mit Foto und 7just7-Adresse individualisieren können. Der Text: "Sorry, ich benötige 1 Million Freunde. Bitte registriere dich noch heute kostenlos unter www.7just7/User-Name und werde mein Freund. Mit etwas Glück werde ich dann dank dir Millionär! ;-)"

Kommentar:
Letztendlich handelt es sich dabei nur um eine auf viel Wirbel ausgelegte, eher plumpe Werbeaktion, bei der, wenn sie denn aufgeht, vor allem der Anbieter gewinnt. Der Wert der Plattform - sei es gegenüber Werbekunden oder Kaufinteressenten - hängt schließlich maßgeblich von der Zahl ihrer Nutzer ab. Die Chance, auf 1 Million Kontakte und damit an die Million Euro zu kommen, dürfte zudem nur wirklich prominenten Mitmenschen gegönnt sein - letztlich wird eher ein Traum vermarktet, ganz im Sinne des verzweifelten Strebens nach Reichtum und Ruhm. Nur geht es nicht vordergründig um die Talentsuche wie in den diversen Fernsehsendungen, sondern eher darum, dass 7just7-Nutzer veranlasst werden, ihre Mitmenschen mit "Mach-mit-Sprüchen", E-Mails und Visitenkarten zu drangsalieren. Aufräumen muss dann hinterher der Spamfilter oder die Stadtreinigung. [Kommentar von Christian Klass, Golem.de]


Der Jocker 15. Apr 2007

rofl, ich hoffe mal Du meinst das ironisch

394875023765 14. Apr 2007

Es braucht sogar 1.000.001 Nutzer, sich selbst kann man sicher nicht als Freund haben.

jaques_de_pott 14. Apr 2007

Das dürfte wohl noch ein bisserl dauern, bis eine Million User online sind, denn momentan...

DaCroci 13. Apr 2007

FULL ACK !!!

DaCroci 13. Apr 2007

... mit sowas sich rumzuschlagen. Kranke Welt ...

Kommentieren


finyard - for a better misunderstanding / 13. Apr 2007

Falls jemand Geld braucht...



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w) IT
    Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Applikationsingenieur (m/w) für Mobilfunk-Messungen und Treibersoftware
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Anwendungsberater/in für Lösungen im Produktbereich Bürgerservice
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ - Release 23.04.
  2. Wacken - Der Film (inkl. 2D-Version) [Blu-ray]
    8,97€
  3. Kinderfilme auf Blu-ray zu Ostern zum Aktionspreis
    (u. a. The Lego Movie 7,97€, Looney Tunes 7,97€, Keinohrhase & Zweiohrküken 7,99€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  2. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  3. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  4. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  5. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  6. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  7. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  8. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  9. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  10. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Ähnlich wie Diablo 3 ?

    Moe479 | 11:56

  2. Re: Zeit für eine neue CPU ;)

    Lala Satalin... | 11:55

  3. Re: Schadensmodell ist gefixt...

    thorben | 11:53

  4. Re: cool, parkplätze nur für reiche

    AlphaStatus | 11:51

  5. Re: Zurückgeben, wäre das richtige Wort.

    gaym0r | 11:46


  1. 10:55

  2. 09:02

  3. 17:09

  4. 15:52

  5. 15:22

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel