WLAN: WEP in weniger als einer Minute knacken

Anzeige

Um den Schlüssel letztendlich zu errechnen, brauchte der Testrechner nur rund 3 Sekunden auf einem Pentium-M mit 1,7 GHz. Zudem soll noch etwas Optimierungpotenzial in der Software liegen, um auch schwächere Rechner oder PDAs die Operation schnell genug durchführen zu lassen. Ein mit 64 Bit verschlüsselter Access-Point (effektiv 40 Bit) lässt entsprechend schneller knacken.

Spätestens jetzt sollte auf den Einsatz von WEP-verschlüsselten Netzwerken endgültig verzichtet werden, so die Forscher, auch wenn sie davon ausgehen, dass diese Art der Attacke von Intrusion-Detection-Systemen entdeckt werden sollte. Eine passive Angriffsmethode zu entwickeln benötigt noch einige Arbeit, sollte aber prinzipiell möglich sein.

Mäßig geschützte WLANs gibt es laut eines von den Forschern im März 2007 durchgeführten kleinen Tests genug. Fast die Hälfte der drahtlosen Netzwerke waren noch mit WEP verschlüsselt, während 27 Prozent das sichere WPA nutzen und rund 22 Prozent gar nicht verschlüsselt sind. Getestet wurden rund 490 Netzwerke.

Eine ausführliche Beschreibung des Angriffs findet sich in einem PDF-Dokument, zudem haben die Forscher ein Werkzeug namens aircrack-ptw entwickelt.

Über Ostern wollen die drei Forscher in Hamburg auf der viertägigen Easterhegg 2007 des Chaos Computer Clubs ihre Ergebnisse präsentieren.

 WLAN: WEP in weniger als einer Minute knacken

razer 28. Apr 2014

Der Thread ist 7 (!!) Jahre alt. Ich glaub da gabs Win7 noch garnicht ;)

MarcoLinder163 28. Apr 2014

Wozu gibt es den Kompatibilitätsmodus in Windows 7 oder virtuelle Maschinen?! Da wird...

der Yeti 24. Jul 2007

Gegenfrage wer will denn meine 500er Leitung knacken^^

kendon 04. Mai 2007

ab welcher firmware version?

Wowi 10. Apr 2007

ach, du kleines zuckerschnäutzchen... leider muß ich dich enttäuschen: http://de...

Kommentieren


Das b.i.b. Blog und mehr ... / 08. Apr 2007



Anzeige

  1. Inhouse Sharepoint Consultant (m/w)
    ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. Anwendungsbetreuer/in / Programmierer/in
    NEW Service GmbH, Mönchengladbach
  3. Senior Technical Director Internet Backbone (m/w)
    Deutsche Telekom Technik GmbH, Münster
  4. Senior Software Developer (m/w)
    Empolis Information Management GmbH, Rimpar (bei Würzburg)

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€
  3. NEU: Blu-rays je 6,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Bad Country, Nirgendwo in Afrika, Elvis Presley, The Breed)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Deutsche Telekom wertet Datentarife auf

  2. Medion Akoya S3401 ausprobiert

    Inspiriert vom Macbook

  3. Sony Xperia Z5 Premium

    Ein 4K-Display macht noch längst kein 4K-Smartphone

  4. Ifa-Ausblick im Video

    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

  5. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  6. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  7. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  8. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  9. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  10. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch
  2. Honor 7 im Hands on Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
  3. Festnetz- und Mobilfunk Telekom hat 58.000 Hybrid-Kunden

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

  1. Re: Und wenn es echtes 4k Rendering wäre?

    staples | 09:52

  2. Re: Faxproblem wird auch komplett verschwiegen

    chefin | 09:52

  3. Re: Und Tschüss ....

    ichbinsmalwieder | 09:51

  4. Re: Tizen?

    Niaxa | 09:50

  5. Re: Vorteile zum Retina macbook?

    D43 | 09:50


  1. 09:23

  2. 09:18

  3. 07:00

  4. 22:52

  5. 19:00

  6. 18:14

  7. 18:09

  8. 17:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel