Abo
  • Services:
Anzeige

Gimp nativ unter MacOS X

GTK+-Portierung ermöglicht Verzicht auf X11

Wer bisher das freie Bildbearbeitungsprogramm Gimp unter MacOS X nutzen wollte, benötigte dafür einen X-Server. Durch die Portierung der Grafikbibliothek GTK+ lässt sich aber nun auch Gimp nativ unter MacOS X verwenden, ohne dass X11 eingerichtet werden muss.

Gimp unter MacOS X
Gimp unter MacOS X
Mit X11 für MacOS X lassen sich verschiedene Unix-Anwendungen unter Apples Betriebssystem nutzen. Dies hat allerdings den Nachteil, dass die Programme nicht wie native MacOS-X-Applikationen aussehen. Bisher setzte auch das freie Bildbearbeitungsprogramm Gimp die Installation des X-Servers voraus. Dies ist nun jedoch nicht länger nötig, wie M. Gagnon auf der Gimp-Entwickler-Mailingliste berichtet.

Anzeige

Der Verzicht auf X11 ist möglich, da mittlerweile eine native GTK%2B-Portierung - die für die Gimp-Oberfläche genutzte Bibliothek - für MacOS X existiert. Damit lässt sich auch Gimp kompilieren. Die dafür nötigen Schritte erklärt eine Anleitung im Gimp-Wiki.

Prinzipiell sollten sich so auch andere GTK+-Anwendungen unter MacOS X nutzen lassen. Die Liste der noch zu implementierenden Funktionen ist allerdings lang.


eye home zur Startseite
Michael Schumacher 28. Mär 2007

... denn dass man GIMP unter OS X nativ kompilieren kann, das war schon bekannt. Der...

Michael Schumacher 27. Mär 2007

Dir ist aber klar, dass GEGL funktioniert ist, verwendet werden kann und auch schon von...

BSDDaemon 27. Mär 2007

Lies die anderen Beiträge bzgl. den Nachteilen von X11 in Zusammenspiel mit dem...

E. Stoiba 27. Mär 2007

Die native Implementierung sieht genau so aus wie die X11 Implementierung. Super! Welchen...

Raklei 26. Mär 2007

Schade! Aber zu verschmerzen. Hängt vom Programm ab. Im GIMP geht's nicht (macht aber...


Free Mac Software Blog / 15. Jun 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBOTIX AG, Langmeil
  2. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Formel D GmbH, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€
  2. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: wirklich ein tolles Beispiel für Gesetzgebung...

    ImBackAlive | 10:38

  2. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als...

    Atomio | 10:34

  3. Re: Was ist mit iOS 6, 7 und 8?

    subjord | 10:28

  4. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    Akhelos | 10:28

  5. Re: Prioritäten

    m9898 | 10:19


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel