Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox-Update schließt Sicherheitslücke

Neue Versionen von Firefox erschienen; Marktanteil in Europa gleichbleibend

Das Mozilla-Team hat die Versionen 1.5.0.11 sowie 2.0.0.3 von Firefox veröffentlicht, um darin ein Sicherheitsleck in den ftp-Funktionen zu korrigieren. Auf Grund der Sicherheitslücke können sich Angreifer Informationen über die Netzwerkkonfiguration eines Rechners ergattern, um diese gegen das Opfer einzusetzen.

Das Mozilla-Team stuft das Sicherheitsloch in den ftp-Funktionen von Firefox als gering ein. Denn es lässt sich kein Schadcode ausführen und es können auch keine vertraulichen Daten ausgespäht werden. Das Sicherheitsloch in den ftp-Funktionen kann nur von einem manipulierten ftp-Server ausgenutzt werden.

Anzeige

Dann kann ein Angreifer einen rudimentären Port-Scan innerhalb der Firewall des Opfers durchführen. Dies alleine bedeutet kein Sicherheitsrisiko, aber die Angaben zum internen Netzwerk können Angreifer für andere Attacken missbrauchen. Firefox 2.0.0.3 korrigiert außerdem einige Fehler bei der Darstellung von Webseiten, so dass diese wieder fehlerfrei im Browser erscheinen.

Die neuen Versionen 2.0.0.3 und 1.5.0.11 von Firefox stehen ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit. Alternativ kann die Update-Funktion des Browser bemüht werden.

Laut Untersuchungen von Adtech konnte Firefox seinen Marktanteil in Europa in den letzten Monaten leicht ausbauen. Im Februar 2007 setzten 14,34 Prozent der Internetnutzer diesen Browser ein. Damit stieg der Marktanteil seit November 2006 von 13,41 Prozent auf 14,34 Prozent minimal. In Deutschland lag der Marktanteil im Februar 2007 bei knapp 30 Prozent. Auch der Gesamtmarktanteil vom Internet Explorer blieb mit 76,59 Prozent konstant. Allerdings wird der Internet Explorer 7 nun deutlich häufiger in Europa eingesetzt und der Marktanteil des neuen Microsoft-Browsers lag im Februar 2007 bei 25,87 Prozent, während er im Vormonat noch 22,13 Prozent und davor 15,13 Prozent betrug. Der Marktanteil vom Internet Explorer 6 ging von 72,24 Prozent im November 2006 auf 50,86 Prozent im Februar 2007 zurück.

Bei Golem.de lag der Firefox-Anteil im Februar 2007 bei 51,82 Prozent, wobei mehr als zwei Drittel der Firefox-Nutzer die Version 2.0.0.x nutzen. Auf Platz zwei kommt bei uns der Internet Explorer mit einem Anteil von insgesamt 35,84 Prozent. Hier hat nach wie vor die Version 6 die Nase vorn: Knapp 56 Prozent der Nutzer des Microsoft-Browsers surfen mit dem Internet Explorer 6 und rund 43 Prozent der Internet-Explorer-Anwender sind mit der Version 7 unterwegs. Dahinter folgt Opera mit einem Marktanteil von 6 Prozent, vornehmlich in der Version 9.10, und dahinter gesellen sich Safari mit knapp 3 Prozent sowie die Mozilla-Suite mit 2 Prozent. Konqueror landet mit 0,7 Prozent auf Platz 6.

Gegenüber dem August 2006 gibt es dabei keine großen Verschiebungen. Firefox erreichte damals bei Golem.de einen Anteil von 51,49 Prozent, der Internet Explorer lag bei 35,93 Prozent. Opera fiel von 6,8 auf 6,0 Prozent zurück.


eye home zur Startseite
Dirk 1 11. Mai 2007

In \...\extensions\{CAFEEFAC-0016-0000-0000-ABCDEFFEDCBA}\install.rdf kannst Du em...

RedSign 22. Mär 2007

Nein. Nein, denn die CPU ist im laufenden Betrieb wohl nicht so sehr das Problem...


FreiBlog / 21. Mär 2007

Firefox schließt Sicherheitslücken

Free Mac Software / 21. Mär 2007

Dimension 2k / 21. Mär 2007

Update für den Feuerfuchs



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. andagon GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Das wird Konsequenzen haben

    DrWatson | 01:00

  2. Re: Oh Wunder....

    dominikp | 00:52

  3. Re: Konkurrenz für Supersportwagen?

    Ach | 00:34

  4. Re: meine Begeisterung hält sich in Grenzen

    Cok3.Zer0 | 00:32

  5. Re: Kosten/Nutzen?

    DrWatson | 00:30


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel