Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia hilft bei "Crysis" kräftig mit

Zwei Programmierer an Crytek abgestellt

Das Aushängeschild der kommenden DirectX-10-Spiele, Crysis, sorgt bei jeder Vorführung für offene Münder - daran ist Nvidia nicht ganz unschuldig. Die aufwendige Grafik des 3D-Shooters wird maßgeblich vom Grafikchip-Hersteller mitentwickelt.

Crysis
Crysis
Wie Nvidia-Sprecher Jens Neuschäfer am Rande der Microsoft-Veranstaltung "Games for Windows" am 19. März 2007 in München erklärte, arbeiten zwei Programmierer von Nvidia seit neun Monaten bei Crytek in Frankfurt am Main. Die beiden unentgeltlich abgestellten Programmierer sorgen dort vor allem für einige der Shader-Programme unter DirectX 10, die Crysis zu seinem Quantensprung in der Spiele-Grafik verhelfen.

Anzeige

Crysis
Crysis
Diese Maßnahme läuft unter dem Programm "The way it's meant to be played" (TWIMTBP) - das Logo dieser Aktion findet sich inzwischen auf vielen Spieleverpackungen und teils auch im Vorspann. Wie Neuschäfer betonte, ist derartige Entwicklerunterstützung durch Nvidia stets kostenlos und soll dazu dienen, möglichst schnell Titel im Markt zu sehen, welche die Möglichkeiten neuer Hardware besonders gut vorführen. Einziger Eingriff in die Entwicklung ist das Bereitstellen einer frühen Version des Spiels, die dann von Nvidia auf 200 verschiedenen PC-Konfigurationen getestet wird. Ist dieser Test erfolgreich, erhält das Spiel das TWIMTBP-Logo.

Dass Crysis bei so massiver Unterstützung nur auf Nvidia-Karten gut aussieht, muss man indes nicht befürchten - meint zumindest AMD. Lars Weinand von AMD erklärte gegenüber Golem.de, dass der Shooter auch auf den kommenden R600-Grafikkarten alle seine DirectX-10-Funktionen ausspielen können soll.


eye home zur Startseite
sigfault 22. Mär 2007

Liegt daran, dass Crytek vor allem Engines hackt und ansonsten der uralten Tradition...

Imi 22. Mär 2007

http://www.stalker-gamer.de/index.php?p=showtopic&toid=59&fid=6&area=1

ThadMiller 21. Mär 2007

Mein Beitrag war nicht so ernst gemeint. Aber im obigen Fall liegst du falsch denk ich...

pool 21. Mär 2007

Danke... mein Horizont wurde wieder erweitert. ^^ MfG

ThadMiller 21. Mär 2007

Du scheibst alles in "wird" Du solltest es aber besser in "soll" schreiben. Stalker...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH Geschäftsbereich Power Tools (PT), Leinfelden-Echterdingen
  3. TÜV NORD GROUP, Hannover
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  2. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  3. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  4. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  5. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  6. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  7. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  8. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  9. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  10. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    ShinGouki | 08:21

  2. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    Laforma | 08:19

  3. Re: Fake News

    LalaDeviChan | 08:16

  4. Re: Intel...

    HubertHans | 08:15

  5. Re: Tolles Teil

    photoliner | 08:14


  1. 08:33

  2. 07:34

  3. 07:18

  4. 18:28

  5. 18:07

  6. 17:51

  7. 16:55

  8. 16:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel