Abo
  • Services:
Anzeige

Sagem bietet Hybrid-Fax für Faxen via Voice over IP

Faxversand drei Monate kostenlos testen

Der Kommunikationsspezialist Sagem hat auf der CeBIT 2007 eine IP-Telefon-Fax-Kombination vorgestellt, die es Kunden ermöglichen soll, Faxe ohne PC über das Internet zu verschicken. Dazu sind die Geräte neben einem Steckplatz für einen analogen Anschluss auch mit einer Schnittstelle für einen Router bzw. mit WLAN ausgestattet, bedienen lassen sie sich wie klassische Faxgeräte. Weiter sollen die Modelle IP Phonefax 43 und 43A sowie 49 und 49A nicht nur den Schriftverkehr übertragen, sondern auch für VoIP-Telefonate geeignet sein. Ab April 2007 sollen Kunden den Service drei Monate lang kostenlos testen können.

Sagem IP-Phonefax 43
Sagem IP-Phonefax 43
Bei der Übertragung von Textseiten will Sagem zunächst das Vertrauen ins Faxen via VoIP gewinnen, daher bieten die neuen Geräte zur Sicherheit noch die klassische analoge Schnittstelle an. Theoretisch könnte diese jedoch schon wegfallen, so ein Produktmanager gegenüber Golem.de, da das Protokoll T.38, das als Ergänzung zu T.39 gedacht ist und die Übertragung der Fax-Datenpakete regelt, inzwischen zuverlässig arbeiten soll.

Anzeige

Bislang bestand das Problem darin, dass bei Sprachübertragung via VoIP das Wegfallen einzelner Pakete die Sprachqualität mindert, eine Verständigung aber zumeist möglich bleibt. Anders bei der Faxübertragung: Wenn hier ein Paket fehlt, ist die ganze Übertragung missglückt. Die Verwendung des neuen T.38-Fax-Protokolls, das die beiden Sagem-Geräte unterstützen, soll nun eine zuverlässige Übertragung von Faxen garantieren. Dabei ist es mit dem Phonefax möglich, sowohl von IP-Fax zu IP-Fax zu faxen als auch zu jedem Festnetz-Fax ein Dokument zu verschicken.

Sagem IP-Phonefax 49
Sagem IP-Phonefax 49
Die neuen Modelle sollen den gleichzeitigen Anschluss an VoIP und das Festnetz ermöglichen. Das Kombigerät unterstützt SIP sowie die Protokolle RTP, DHCP, STUN, FTP. Als Sprachcodecs werden G.711 und G.729 genutzt. Beide Geräte gibt es als WLAN-Ausführung für den Standard IEEE 802.11b/g, zudem ist eine Verschlüsselung via WEP und WPA möglich. Ferner gibt es die Faxgeräte auch ohne WLAN.

Das IP-Phonefax 49 bzw. 49A (mit WLAN) hat im Lieferumfang im Gegensatz zum IP-Phonefax 43 bzw. 43A ein DECT-Telefon sowie einen Anrufbeantworter integriert. Das Schnurlostelefon verfügt über ein Farbdisplay mit 256 Farben, Clip-Funktion, 200 Speicherplätze für Telefonnummern und 12 Klingeltöne. Der Anrufbeantworter schafft eine Aufzeichnungsdauer von bis zu 30 Minuten. Weiter kann die große Version bis zu 50 Seiten speichern, die kleine Variante merkt sich maximal 15 Seiten.

Kunden können die Faxfunktion drei Monate lang kostenlos testen. Sagem bietet hierzu in Kooperation mit Sipcall eine Flatrate an, die drei Monate lang innerhalb der 15 europäischen Länder im Sipcall-Netz kostenlos ist. Dabei stehen 1.800 Freiminuten ins Festnetz pro Monat zur Verfügung, was einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von einer Stunde pro Tag entspricht. Nach der Testphase können Kunden die Flatrate für eine monatliche Abo-Gebühr verlängern.

Wer das Sagem/Sipcall-Angebot nutzen will, muss sich auf der Sipcall-Homepage anmelden und einen Freischalt-Code eingeben, der den IP-Phonefaxen in Form eines Gutscheins beiliegt.

Die Faxgeräte sollen ab April 2007 in den Handel gelangen. Die Endkundenpreise der Geräte liegen bei 159,- Euro für das IP Phonefax 43A und 229,- Euro für das IP-Phonefax 49A. Die WLAN-Karte ist für 49,- Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
ArtieM 03. Jul 2011

Halo, du kannst mit http://popfax.de .jpeg Dokumente vie Internet als Fax senden. Grüss.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Inhaltlich falsch - leider

    teenriot* | 00:41

  2. Von Windvd gibt es auch eine neue Version mit 4K...

    Markus_T_witter | 00:34

  3. Re: Port umlenken

    Apfelbrot | 00:31

  4. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 00:30

  5. Re: Mehr Zeit mit PowerDVD als mit Filmschauen...

    trundle | 00:25


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel