Aldi-PC: Core 2 Duo, GeForce 7650GS und 18fach-Brenner

1 GByte Arbeitsspeicher und 320 GByte große Festplatte

Der Lebensmittel-Discounter Aldi bringt mit dem "Medion Titanium MD 8822 Entertainment PC" am 21. März 2007 einen PC mit Intels Core 2 E6400 (2,13 GHz, 2 MByte Level-2-Cache, 1.066 MHz FSB) auf den Markt. Das System reiht sich in die bisherigen Aldi-PCs ein, die mit durchschnittlichen Grafikkarten, aber einem sehr großen Softwarepaket und dem obligatorischen Fernsehempfänger ausgerüstet sind. Gegenüber dem Vorgänger wurde die Prozessorausstattung verbessert und ein schnelleres optisches Laufwerk verbaut.

Anzeige

Der Rechner ist mit einer Grafikkarte ausgestattet, die es offiziell von Nvidia mit dieser Bezeichnung so nicht gibt: Medion nennt sie GeForce 7650GS. Angaben zum GPU- und Speichertakt des 256 MByte großen DDR2-Speichers wurden nicht gemacht. Die Karte bietet einen DVI-Ausgang und eine HDMI-Schnittstelle. Es ist die gleiche Karte, die auch schon im Vorgängermodell Medion Titanium MD 8818 eingesetzt wurde.

Der PC ist nach Herstellerangaben geräuscharm und verfügt über einen Heatpipe-Kühler und leise Lüfter. Die Grafikkarte ist passiv gekühlt. Der Rechner ist mit 1 GByte DDR2-533-Speicher ausgerüstet. Eine Speicherbank ist zur weiteren Aufrüstung noch frei. Wie viel Speicher man insgesamt in den Rechner stecken kann, teilte Aldi nicht mit.

Die zum Einsatz kommende SATA-Festplatte mit 8 MByte Cache fasst 320 GByte Daten und arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Dazu kommt neben einem 16fach-DVD-ROM-Laufwerk auch noch ein 18x-Multi-Standard-DVD-/CD-Brenner von LG, der sich auch auf Dual-Layer-Medien versteht und die Lightscribe-Technik zum Beschriften und Verzieren der Oberfläche von Rohlingen beherrscht.

Die Aldi-Medion-Maschine verfügt über drei TV-Tuner: Neben DVB-S und DVB-T ist auch noch ein Analog-TV/Kabeltuner eingebaut. Zu den Kommunikationsschnittstellen zählt neben WLAN nach IEEE 802.11g auch eine Fast-Ethernet-Schnittstelle. Die Grafikschnittstellen umfassen TV-Out über SCART, S-Video und Composite sowie einen Komponentenausgang. Den Monitor bzw. das Display kann man über VGA- oder DVI-I bzw. HDMI anschließen. Außerdem sind ein Composite- und ein S-Video-Eingang vorhanden.

Aldi-PC: Core 2 Duo, GeForce 7650GS und 18fach-Brenner 

Saglam 31. Mär 2007

Die war nur ein bs. ich könnt hier von 1000enden möglichkeiten bs. nennen! Das Pc so wie...

leachim 21. Mär 2007

Ich glaube das das Mainbaard nur Maximal 2 GB untersützt. Vieleicht wird da im laufe der...

myfriendwilson 20. Mär 2007

Mal eine ganz andere Frage: kann ich neben dem 1G ram auch einen größeren Speicher...

loli 20. Mär 2007

Standart = stehende Kunst *lach*

loli 20. Mär 2007

Du baust ein Haus auch auf Sand als Fundament? Ein Gehäuse mit Netzteil für 56 Euro...

Kommentieren


Erster deutschsprachiger Microsoft Media Center BLOG / 23. Mär 2007

ALDI mit weiteren Vista Media Center Systemen



Anzeige

  1. Data Warehouse Entwickler (m/w)
    JACK WOLFSKIN Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA, Idstein
  2. Projektmanager/in Personalwesen Zeitwirtschaft
    Universitätsklinikum Bonn AöR, Bonn
  3. Software-Entwickler in der Qualitätssicherung (m/w)
    Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H., Essen
  4. Teamleiter/-in ITK-Technik
    Jens Verlaat Services GmbH, Henstedt-Ulzburg

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    354,69€
  2. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,94€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Eigenproduktionen

    Apple will angeblich ins Film- und Seriengeschäft einsteigen

  2. Smartwatch

    iOS-App für Android Wear veröffentlicht

  3. TV-Kabelnetzbetreiber

    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

  4. Projekt Airbos

    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

  5. IP-Spoofing

    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

  6. Berlin

    Schüler muss wegen Whatsapp-Sexting Schmerzensgeld zahlen

  7. Star Citizen

    Entwickler veröffentlichen Social Module

  8. Serious Games

    Empörung über "Sklaven-Tetris"

  9. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  10. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Re: kurze zwischenfrage: facebook eltern konderfotos?

    derKlaus | 07:47

  2. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Steven | 07:45

  3. Re: "IT-News" für "Profis"

    moppi | 07:44

  4. Re: Und im umgekehrten Fall?

    Orthos | 07:41

  5. Re: Einmal an der Ampel ruckeln bringt also...

    crack_monkey | 07:41


  1. 07:53

  2. 07:23

  3. 18:54

  4. 18:48

  5. 18:35

  6. 18:11

  7. 17:54

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel