GMX plant Instant-Messenger für viele Protokolle

MultiMessenger für PC, Browser und Mobiltelefon

Anlässlich der CeBIT 2007 hat GMX angekündigt, künftig in den Instant-Messaging-Markt einzusteigen. Das als MultiMessenger bezeichnete Produkt soll sich mit allen verbreiteten Instant-Messaging-Netzwerken verstehen und für den PC, für den Browser und für Mobiltelefone verfügbar sein.

Anzeige

Der MultiMessenger versteht die Instant-Messaging-Protokolle Jabber, MSN bzw. Live Messenger, ICQ, AOL Messenger sowie Yahoo Instant Messenger. Damit werden die wesentlichen Instant-Messaging-Dienste abgedeckt. Hier fehlt lediglich Skype, aber das proprietäre Protokoll wird derzeit ausschließlich von der Skype-Software selbst verwendet.

Dabei setzt GMX zunächst auf Jabber auf und schließt andere Netze darüber an. Als Server kommt, so war im Vorfeld zu vernehmen, eJabberd zum Einsatz. Bei der GMX-Schwester Web.de läuft schon seit geraumer Zeit der Beta-Test eines neuen Messengers, der wohl auch bei GMX nun zum Einsatz kommt.

Der MultiMessenger wird als Client-Software erscheinen, die auch ohne Installation direkt vom USB-Stick laufen kann. Zudem ist eine Online-Version geplant, die mit jedem Browser genutzt werden kann und es ist ein Client für Mobiltelefone vorgesehen. Damit soll die Software möglichst überall einsetzbar sein. Neben normalen Text-Chats sind darüber VoIP-Telefonate, Videokonferenzen oder Audio-Chats möglich. Aus der Software sollen sich direkt E-Mails und Kurzmitteilungen versenden lassen. Mit Hilfe von Skins soll sich die Software den eigenen Wünschen anpassen lassen.

Im zweiten Quartal 2007 soll eine Vorabversion des MultiMessengers für die Öffentlichkeit erscheinen. Derzeit wird die Software von zahlreichen GMX-Nutzern getestet. Zur Nutzung des MultiMessengers ist eine kostenlose GMX-E-Mail-Adresse erforderlich.

Später soll der MultiMessenger auch bei anderen Bereichen von United Internet angeboten werden, also bei 1&1 sowie Web.de.


hrist 04. Apr 2007

[ ] Du weißt was Jabber ist.

Wissard 04. Apr 2007

diese ganzen Features haben mich davon weggetrieben, die letzte "gute" ICQ-Version war...

asdasd 17. Mär 2007

Viele bunte Smileys oder was?

fdsfds 17. Mär 2007

Kopete machts per jabber auch verschlüsselt...

Tafkas 16. Mär 2007

Und die Adium und Gaim Nutzer von mir nutzen das Feature auch.

Kommentieren


Kartenlegen / 26. Apr 2007

GMX plant MultiMessenger

LostFocus / 15. Mär 2007

Gibt es doch schon - Mabber



Anzeige

  1. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)
  2. Projektleiter Automotive (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Consultant HP PPM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Standard-Arbeitsplatz Service
    ITDZ Berlin, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  2. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  3. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  4. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  5. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  6. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  7. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  8. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

  9. Media Player

    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

  10. VDSL2-Nachfolgestandard

    G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

    •  / 
    Zum Artikel