Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Castlevania - Portrait Of Ruin

Neues Vampirjagd-Abenteuer für das Nintendo DS

Die Castlevania-Reihe stellt seit einigen Jahren eine der populärsten Action-Adventure-Reihen für den an großen Lizenzen nicht gerade armen japanischen Publisher Konami dar. Der jüngste Spross der Reihe erscheint diesmal exklusiv für das Nintendo DS - und besinnt sich wieder einmal auf die klassischen 2D-Tugenden.

Castlevania - Portrait Of Ruin (DS)
Castlevania - Portrait Of Ruin (DS)
Natürlich ist es auch in "Portrait Of Ruin" mal wieder Graf Dracula, der für Unheil sorgt und ein Eingreifen des Spielers nötig macht: Während der blutigen Wirren des Zweiten Weltkrieges ist die Vampirbrut eifrig dabei, das Schloss ihres Herrschers wieder aufzubauen und so das Böse in die Welt zu tragen. Ein Vampirjäger muss ran, um das Unheil abzuwenden - im Vergleich zu früheren Castlevania-Titeln allerdings nicht mehr alleine, sondern mit weiblicher Unterstützung.

Anzeige

Castlevania - Portrait Of Ruin (DS)
Castlevania - Portrait Of Ruin (DS)
Während man also in der Rolle des Vampirjägers Jonathan Morris auf bekannte Art und Weise die düsteren Gänge des Schlosses von bösen Kreaturen säubert und dank beständigem Einsatz von Peitsche und anderen Waffen das Seinige für den Weltfrieden tut, darf immer mal wieder per Knopfdruck umgeschaltet und in die Haut von Charlotte Orlean geschlüpft werden - eines jungen Mädchens mit magischen Fähigkeiten. An diversen Stellen warten kleinere Rätsel, die ein Interagieren mit beiden Charakteren erfordern, zu sehr sind die grauen Zellen hierbei allerdings nicht gefordert: Einige dieser Passagen wirken durchaus etwas aufgesetzt.

Um auch optisch und atmosphärisch etwas Abwechslung in die Vampirhatz zu bringen, findet nicht die gesamte Story in den Räumen und Gängen des Schlosses statt; immer mal wieder werden durch verhexte Gemälde komplett andere Regionen betreten, die neue Umgebungen geschickt ins Spiel einbinden.

Unzählige Waffen, Items und Geheimnisse erhöhen die Spieldauer beträchtlich, dafür ist die Multiplayer-Komponente mit ihrem auf wenige Level eingeschränkten Koop-Modus leider kaum der Rede wert.

Castlevania - Portrait Of Ruin ist exklusiv für Nintendo DS erhältlich und kostet etwa 40,- Euro.

Fazit:
Portrait Of Ruin erfindet die Castlevania-Reihe sicherlich nicht neu - abgesehen von der Möglichkeit, mit zwei Charakteren zu spielen, ist fast alles hier Gebotene altbekannt. Anhänger klassischer 2D-Action-Adventures werden aber eben das zu schätzen wissen: Spielbarkeit, Level-Design und Atmosphäre sind wieder einmal rundum gelungen.


eye home zur Startseite
SwiftShade 20. Jun 2008

el zu bin auf den CV Film gespannt, wies aber aussieht sehen wir den aber nicht vor...

Tompson 20. Jun 2007

Ohne scherz man, ich will denjenigen sehn der sich alles original holt immer schön 40...

~SnowMan~ 13. Mär 2007

ich denke das ist mehr eine Frage des Geschmacks. Mir hat zB Circle of the Moon von...

111111111111111... 13. Mär 2007

der darf nicht mehr in die Schule, wurde als unbelehrbar eingestuft und rausgeschmissen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Imago Design GmbH, Gilching
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Civilization VI gratis erhalten
  2. (täglich neue Deals)
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Hätte man das Geld doch bloß für was...

    HorkheimerAnders | 16:43

  2. Re: Notwehr

    M.P. | 16:39

  3. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 16:31

  4. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Cok3.Zer0 | 16:26

  5. Re: Die Einbrinung einer Mindestgarntie

    Cok3.Zer0 | 16:24


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel