Anzeige

Total Care - Umfassende Sicherheits-Software von G Data

Software von G Data tritt in Konkurrenz zu Microsoft und Symantec

Mit dem neuen Windows-Produkt InternetSecurity TotalCare bringt G Data ein Sicherheitsprodukt, das in direkte Konkurrenz zu Microsofts OneCare und Symantec Norton 360 tritt. Es besteht aus einem Virenscanner, einem Spam-Filter, einer Software-Firewall, einer Backup-Lösung mit 1 GByte Online-Speicher und einem Tuning-Werkzeug für das Betriebssystem.

Der in InternetSecurity TotalCare enthaltene Virenscanner arbeitet mit der von G Data eingesetzten DoubleScan-Technik, um Schadsoftware wirksam zu erkennen. Das Outbreak-Shield-Verfahren soll den Rechner bereits eine halbe Minute nach dem Ausbruch einer neuen Wurmwelle schützen und so die Wartezeit bis zu einem regulären Signatur-Update überbrücken. Zudem werden darüber auch Spam-Nachrichten und Phishing-E-Mails erkannt und abgewehrt.

Anzeige

Die G Data Personal Firewall kontrolliert den eingehenden und ausgehenden Datenverkehr, um jegliche Hackerangriffe abzuwehren. Um wertvolle Daten vor einem Verlust zu schützen, liegt dem Paket G Data Backup bei. Damit sollen sich automatisch Sicherungen der Computerdaten anlegen lassen. Hierbei werden bei Bedarf auch inkrementelle Backups angelegt, um nur veränderte Daten zu sichern, um den dafür benötigten Speicherplatz zu begrenzen. Zum Lieferumfang zählt ein Server-Speicher von 1 GByte, um Backup-Daten darauf abzulegen. Ansonsten werden alle gängigen Wechselmedien und Datenträger unterstützt.

Mit dem G Data Tuner sollen Windows-Systeme beschleunigt werden, indem temporäre Daten gelöscht und fehlerhafte Registry-Einträge entfernt werden. Außerdem gehört ein Defragmentierungswerkzeug zum Lieferumfang. Insgesamt soll die Software leicht bedienbar sein und durch eine klar strukturierte Bedienoberfläche glänzen.

G Data will InternetSecurity TotalCare ab Ende März 2007 für Windows 2000, XP und Vista zum Preis von 59,95 Euro auf den Markt bringen. G Data wird das Produkt auf der CeBIT 2007 in Hannover vorstellen.


eye home zur Startseite
moppi 08. Mär 2007

also ich sehe es jeden tag bei kunden ... sie drüber beschweren das es so langsam ist...

Core²Duo 08. Mär 2007

Komisch ? Benutze alle von dir aufgezählten Sachen schon seit einigen Jahren aber von...

Core²Duo 08. Mär 2007

Dein Problem lag an der "InternetSecurity Suite" von G-Data, die ist auch wirklich Müll...

Core²Duo 08. Mär 2007

Ich benutze auch schon seit einigen Jahren G-Datas Antivireren-Lösung und bin noch nie...

huber 08. Mär 2007

...naja, viel Ahnung scheinst du ja nicht zu haben. Wenn ich mir die Tests bei av...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eFulfilment Transaction Services GmbH, Ludwigsburg bei Stuttgart
  2. Brainloop AG, München
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€
  3. 139,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  2. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  3. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  4. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  5. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  6. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  7. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  8. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  9. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  10. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. 200 Tacken?

    TC | 15:50

  2. Re: Wann gibt's mal wieder richtige Tastaturen?

    ichbinsmalwieder | 15:49

  3. Re: Na und?

    david_rieger | 15:49

  4. Re: Warum eine News/Beachtung?

    Palerider | 15:48

  5. Re: *Das* hier ist lustig.

    seby | 15:47


  1. 15:58

  2. 15:21

  3. 14:18

  4. 14:05

  5. 14:00

  6. 13:49

  7. 13:45

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel