Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Trackmania United - Community-Fahrspaß

Neuer Teil des Fun-Racers mit zahlreichen Online-Optionen

Einfache Zugänglichkeit kombiniert mit gelungener Bedienung und irrwitzigem Strecken-Design sind wohl die Hauptgründe dafür, dass die Trackmania-Reihe mittlerweile bei vielen PC-Rasern einen absoluten Sonderstatus genießt. Publisher Deep Silver ist folgerichtig fleißig dabei, den Erfolg der Reihe weiter auszuschlachten - und hat auch bei Trackmania United wieder genügend neue Ideen in petto, die einen neuerlichen Kauf rechtfertigen.

Trackmania United (PC)
Trackmania United (PC)
Trackmania United unterscheidet sich spielerisch im Grunde nicht wesentlich von den Vorgängern - auf 200 (teils bekannten) Kursen trumpft dieser Funracer im Gegensatz zu "gewöhnlichen" Rennspielen vor allem dadurch auf, dass auf den Kursen nicht nur Tunnel, enge Kurven, Beschleunigungsstreifen oder viele Schikanen bereitstehen, sondern auch Loopings, Sprungschanzen und andere Extras, die den Spieler immer wieder in die Lüfte abheben lassen. Diese Sprünge sehen dabei nicht nur toll aus, sondern sind auch oft alles andere als einfach zu meistern - eine der Schwierigkeiten im Spiel besteht darin, den richtigen Absprungort und das perfekte Tempo zu finden, um überhaupt jeweils wieder auf der Strecke und nicht in der hübschen Umgebung zu landen.

Trackmania United (PC)
Trackmania United (PC)
Die unterschiedlichen Modi wie Rennen gegen Kontrahenten oder die Zeit sind ebenfalls bekannt, neu ist allerdings der stark ausgebaute Community-Aspekt. Einerseits gibt es nun deutlich mehr Ranglisten - die eigenen Leistungen werden beständig in Leaderboards festgehalten, wobei Trackmania United nicht einfach nur mit globalen Highscores arbeitet, sondern dem Spieler zunächst einmal anzeigt, wie gut er in seiner jeweiligen Heimatregion ist; später warten dann Ranglisten fürs eigene Land und schließlich für die ganze Welt.

Anzeige

Trackmania United (PC)
Trackmania United (PC)
Andererseits ist der Kreativ-Part auch besser ins Spiel integriert: Per Editor werden eigene Kurse erschaffen, die dann aus dem Spiel heraus von anderen Trackmania-Nutzern befahren werden können; ein Bewertungssystem sorgt dafür, dass die gelungensten Kurse die besten Chancen haben, von so vielen Spielern wie möglich angeschaut zu werden.

Auch Skins, Fahrzeuge und einiges mehr können bequem ausgetauscht werden.

Spieletest: Trackmania United - Community-Fahrspaß 

eye home zur Startseite
OS-Grübler 06. Mär 2007

So funktioniert es bei mir. Habe mit XXClone mein Haupsystem in eine 10GB große (leere...

qwi 05. Mär 2007

so weit ich weis nicht. wo sind die mod-teams wenn man sie braucht ? ^^

Crazy Iwan 03. Mär 2007

indem bei einem PC-Spiel kein Wort über die Systemanforderungen verloren wird? Vom KS...

pool 02. Mär 2007

Trackmania --> kostet Trackmania Surise --> kostet Trackmania Nations...

pool 02. Mär 2007

Läuft. Du musst wahrscheinlich die Grafik etwas zurücknehmen. Aber grundsätzlich läuft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart, Immenstaad am Bodensee
  2. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  3. Deutsche Telekom Regional Services and Solutions GmbH, Biere
  4. über Robert Half Technology, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

  1. Re: Leider alltäglich in der heutigen Industrie

    Garius | 03:19

  2. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    Iomega | 02:57

  3. Re: Bäm! Das ist doch mal ein Artikel! :)

    Braineh | 02:46

  4. Re: 47% sind doch sehr viel

    baldur | 02:43

  5. Re: klar, RealVNC und Chromium

    Profi | 02:17


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel