Anzeige

re:publica - Konferenz widmet sich dem Leben im Netz

Spreeblick und Newthinking laden in die Berliner Kalkscheune

Vom 11. bis 13. April 2007 veranstalten Newthinking Communications und Spreeblick in Berlin die erste "re:publica - Leben im Netz". Die Konferenz soll aufgreifen, was unter "Web 2.0", "Open Source" oder "Social Media" verstanden wird: Soziale Netzwerke, Blogs, Podcasts, Videocasts, Online- und Offline-Communities und -Services.

Anzeige

Bei der re:publica soll es vorwiegend um Kultur gehen - Hintergründe, die Philosophie, die Prinzipien und die rechtlichen Grundlagen der sozialen (R)evolution im Netz werden beleuchtet. Neben Diskussionen und Vorträgen wird es Workshops geben, wobei unter anderem der Frage nachgegangen werden soll, ob man als Blogger, Video- oder Podcaster seinen Lebensunterhalt bestreiten kann und wie.

"Von der Welt der Blogs und Podcasts wollen wir eine Brücke zu freien Communities aus der Open Source Welt schlagen. Wie diese neuen Kommunikationsprozesse und Werkzeuge das Leben und Arbeiten verändern, wird im Fokus der Konferenz stehen", so Markus Beckedahl von Newthinking Communications, der selbst auf netzpolitik.org bloggt.

Spreeblick-Blogger Johnny Haeusler betont: "Die re:publica wurde von Bloggern initiiert und setzt sich so von reinen Business-Konferenzen ab". Die Veranstaltung soll daher so kontrovers und bunt werden, "wie es die Blogs selbst sind".

Die Konferenz findet in der Kalkscheune in Berlin-Mitte statt. Der Eintritt kostet regulär 60,- Euro für alle drei Tage.


eye home zur Startseite
dago 08. Mär 2007

Leben im Netz gibt es nicht, aber das Netz gehört inzwischen zum Leben dazu - ein...

fwrge 27. Feb 2007

...freundin von mir so "voll kuhl, ich darf jetzt wärend der arbeit in SL rumhängen, weil...

Früher war... 27. Feb 2007

Sind Cisco-Router lebendendig? Ach, ne, Medientheoretiker treffen vermutlich wieder mal...

Rupert 27. Feb 2007

ich bin mir nicht sicher ob das nur eine Welle ist die grade IN ist, aber vlt is das auch...

plastikhuhn 27. Feb 2007

Ich bin zwar der gleichen Meinung, was Second Life u.ä. betrifft. Der Inhalt von re...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Designer/in
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Datenbankentwickler/in webbasierte Diagnosesysteme
    Robert Bosch GmbH, Plochingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Soylent-Flüssignahrung

    Die Freiheit, nicht ans Essen zu denken

  2. Fraunhofer IPMS

    Multispektralkamera benötigt nur ein Objektiv

  3. Transformer 3 (Pro)

    Asus zeigt Detachables mit Kaby Lake

  4. Delock DL-89456

    Netzwerkkarte für 2.5 und 5GbE

  5. Bezahlsystem

    Apple will Pay zügig in Europa ausweiten

  6. Überwachung

    Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat

  7. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  8. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  9. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  10. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen
  2. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  3. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Viel zu hohe Erwartungen seitens des Ideengebers

    n0x30n | 12:22

  2. Re: Kann mal jemand Herrn Maas aufklären?

    knabba | 12:21

  3. Re: Schlafen und aufs Klo gehen ist auch nervig

    AllDayPiano | 12:21

  4. Re: Viel blabla ...

    lgo | 12:21

  5. Was für ein verstörender Artikel

    AllDayPiano | 12:20


  1. 12:02

  2. 11:39

  3. 11:28

  4. 11:10

  5. 10:31

  6. 10:27

  7. 08:45

  8. 08:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel