Abo
  • Services:
Anzeige

PC Magazin: Wir empfehlen keine illegalen Downloads

Stellungnahme zur Rüge durch den Presserat

Das vom Presserat gerügte PC Magazin will in der am 3. März kommenden Ausgabe 4/2007 die bisher noch nicht abgedruckte Rüge veröffentlichen. Die Redaktion des PC Magazins weist dabei die Kritik zurück, Software zum illegalen Download zu empfehlen oder Anleitung zu illegalen Handlungen zu geben. "Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass Berichterstattung in der vorliegenden Form zulässig ist."

Das PC Magazin habe in den monierten beiden Artikeln lediglich "über die Verhältnisse in China" bzw. über "ausdrücklich als illegal bezeichnete Download-Quellen" berichtet.

Anzeige

"Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass Berichterstattung in der vorliegenden Form zulässig ist. Es muss uns gestattet sein, kritisch und umfassend zu berichten, auch dann, wenn das der Musikindustrie weh tut. Die Branche, die sich in den vergangenen Jahren bekanntermaßen in der Krise befand, hat offensichtlich noch kein Geschäftsmodell für die Zukunft gefunden, obwohl das weltbekannte MIT schon 1994 warnte, dass in zehn Jahren die Hälfte aller Musik über das Netz kommt", heißt es in einer Stellungnahme.

Der Presserat hatte das PC Magazin und die PCgo - beide vom Weka-Verlag - wegen der Berichterstattung über "Chinas illegale Download-Sites" und über illegale Download-Quellen unter dem Titel "Hier klaut Deutschland" gerügt und unter Hinweis auf die Ziffer 16 des Pressekodex gebeten, die Rüge zu veröffentlichen. Die früheren Beschwerden seien vom Presserat zurückgewiesen worden, so dass man sich beim PC Magazin über die Rüge erstaunt zeigt.

Die Beschwerde über Berichterstattung ging laut PC Magazin von sechs Großunternehmen der Musikindustrie aus, "die schon in früheren Verfahren gegen PC Magazin die Auffassung vertraten, dass die Nennung rechtswidriger Download-Angebote wie AllofMP3 durch die Berichterstattungsfreiheit nicht gedeckt sei, da sie deren wirtschaftliche Interessen existenziell bedrohe."

Der Vorwurf der Musikindustrie: Das PC Magazin müsse gewährleisten, dass der entsprechende Artikel nicht als Anleitung zum Download benutzt werden kann. Es genüge nicht, auf die Illegalität der Downloads hinzuweisen. Der Deutsche Presserat habe daher die Beschwerden der Musikindustrie für begründet erachtet und dem Magazin deshalb eine Rüge ausgesprochen.

Das PC Magazin weist die Rüge jedoch zurück: "Im Übrigen sei noch angemerkt, dass das Landgericht München I und das Oberlandesgericht München eine derartige Berichterstattung aus rein rechtlicher Sicht grundsätzlich für zulässig ansehen - nur dann nicht, wenn sich die Berichterstattung in der Anleitung zum illegalen Download erschöpft. Davon kann bei unseren Artikeln keine Rede sein."

Die Musikindustrie, die ebenso wie der Presserat auf einen früheren Abdruck der Rüge hoffte und sich nun lautstark beschwerte, sieht sich allerdings durch den aktuellen PCgo-Artikel mit dem Titel "Original-Filme perfekt geknackt" in seiner Kritik bestätigt.


eye home zur Startseite
Snake2702 16. Mär 2009

Lasst die finger davon ihr schadet allen die damit was zu tun haben ganz besonders euch...

sagIma 21. Feb 2007

Die Medien bedienen einfach alle Schichten des geitigen Niveaus. Immerhin geht es dabei...

tosser@wanking.net 21. Feb 2007

WORT! Dient nur dem Kundenfang!!!

ACK 20. Feb 2007

Meine volle Zustimmung! Das erinnert verdammt an die Chip... "Windows XP schneller...

Der Nordstern 20. Feb 2007

der Grosskonzerne und Politik. Von daher so seriös wie jedes einseitige Propagandaorgan...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  2. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg
  3. Bernecker + Rainer Industrie-­Elektronik Ges.m.b.H., Essen
  4. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Warum gehen alle davon aus dass eine...

    DetlevCM | 06:40

  2. Re: Moto Z Force in Deutschland verfügbar?

    ip (Golem.de) | 06:39

  3. Re: nutzt das wer?

    Poison Nuke | 06:36

  4. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    Pjörn | 06:34

  5. Android Smartphones für 2nd Factor Auth

    Questor | 06:26


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel