Abo
  • Services:
Anzeige

USB-Stick für den Militäreinsatz

Externer Speicher mit 164 Gramm Lebendgewicht

R&D Electronics hat einen USB-Stick vorgestellt, der extremen Temperaturen, Erschütterungen und auch elektromagnetischen Störungen widerstehen soll. Das "IronDrive" verhält sich wie ein normaler USB-Stick, der spezielle Stecker soll jedoch nicht die übliche Empfindlichkeit aufweisen. Ganz leicht ist der Militär-Stick übrigens nicht: Mit 10,16 cm Länge und 4,06 cm im Durchmesser wiegt er 164 Gramm.

Der Speicher-Stick wird in der Standardausführung mit einem GByte Kapazität ausgeliefert, verfügbar sind Varianten von 32 MByte bis 4 GByte. Der externe Datenspeicher kann laut Hersteller mit 20 MByte pro Sekunde ausgelesen und mit 10 MByte pro Sekunde beschrieben werden. Insgesamt soll das IronDrive bis zu 5 Millionen Mal wiederbeschreibbar sein. Nur mit einem USB-Adapter lässt es sich an einer normalen USB-Buchse betreiben.

Anzeige

Betrieben werden kann der MIL-STD-810F-konforme USB-Speicherstick bei -40 C bis +85 C, die Daten selbst bleiben gar bis -55 C im kalten und +95 C im heißen Bereich erhalten. Auch gegen Feuchtigkeit ist das Produkt laut Beschreibung geschützt. Stöße sollen bis 9 G in jeder Richtung ausgehalten und auch "nukleare Effekte" in bestimmtem Rahmen getrotzt werden, womit aber vermutlich nur schwache elektromagnetische Störungen und weniger harte Strahlungen gemeint sein dürften.

Eingesetzt wird der Speicherstick vorwiegend in Militärflugzeugen, Panzern und Booten. Damit können Software-Upgrades im Feld eingespielt oder Fahrzeugdaten erfasst werden.

Das IronDrive wurde von Lockheed Martin ursprünglich für die US-Armee entwickelt. R&D Electronics produziert die Sticks in Lizenz, nennt auf seiner Website jedoch keine Produktpreise.


eye home zur Startseite
Abe 01. Nov 2007

Im inneren eines Panzers hat es eine Klimaanlage. Aber wenn der Panzerfahrer nach...

Canzerastor 16. Mär 2007

Das Ding sieht eher aus wie eine Handgranate. Ich würde den Stick gerne kaufen, und...

Pulser 20. Feb 2007

Der Poste fragte nach einem Laptop. Ein Vollmetall-Laptop ist mir nicht bekannt. Apple...

dummfrag 20. Feb 2007

Das steht dort nicht, und selbst dann wäre SHA-1 kein Teil einer...

usbwarrior2007 20. Feb 2007

egal wir insallieren jetzt windows auf die sticks und schmeissen sie rüber! --> nächster...


rabenhorst / 19. Feb 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  3. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  4. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 379,90€
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Samsung machts genau richtig

    ve2000 | 07:16

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    JouMxyzptlk | 06:44

  3. Klassisches White Collar Crime

    JouMxyzptlk | 06:34

  4. Re: Lenkradsteuerung?

    Andi K. | 04:32

  5. Re: Das Ultimative Update

    Andi K. | 04:25


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel