Lidl: Supermarkt-PC mit halbem Terabyte und Athlon 64

Mit ATI Radeon X1700 und einem GByte Hauptspeicher

Der Lebensmitteldiscounter Lidl bringt am 1. März 2007 einen Rechner mit dem AMD-Prozessor Athlon 64 4800+ auf den Markt, der mit einem halben Terabyte Festplattenspeicher glänzt. Der Lidl-PC "Targa Ultra AN64 4800+DC", den es wie immer nur solange der Vorrat reicht gibt, enthält zudem eine Mittelklasse-Grafikkarte mit ATI Radeon X1700 mit 256 MByte GDDR3-Speicher und passiver Kühlung.

Anzeige

Dazu kommt ein nicht näher bezeichnetes Asus-Mainboard, auf dem ein GByte DDR2-RAM steckt. Wie weit sich das Gerät aufrüsten lässt, ist nicht bekannt. Die Festplatte von Seagate mit einer Kapazität von satten 500 Gigabyte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und 8 MByte Cache ist per SATA angebunden.

Der interne DVD-Brenner von LG schreibt in 18facher Geschwindigkeit Daten auf entsprechende einschichtige DVD-Rohlinge. Auch Double-Layer-Medien sowie wiederbeschreibbare DVD-Rohlinge sowie CDs werden beschrieben. Mit geeigneter Oberfläche ausgestattete Rohlinge können mit Hilfe der Lightscribe-Technik verziert werden.

Dazu kommt noch ein separates 16fach-DVD-Laufwerk. Die vordere Schnittstellen- Phalanx beim Lidl-Rechner ist an der Gehäuseoberseite angebracht. Hinter einer Klappe findet sich dort ein Kartenleser für 15 verschiedene Typen. Außerdem sind USB-2.0- und FireWire-400-Anschlüsse, Ton-Ein- und Ausgänge, S-Video und Komponentenanschlüsse sowie 2x eSata vorhanden.

Lidl: Supermarkt-PC mit halbem Terabyte und Athlon 64 

Peter Heyseler 07. Mär 2007

Liebe Forumbesucher, die meisten Kommentare zum neuen "Fertig-PC" (hier und in anderen...

huahuahua 24. Feb 2007

@golem.de Danke für die Auflistung der Hard- und Software. Daraus darf ich dann wohl...

Krys 20. Feb 2007

Na dann stell dich mal mit an... "selbt den Sklaven die die Pyramiden bauen mussten ging...

Escom2 20. Feb 2007

Nur eben nicht die gestellte. Die Discounter scheinen eh den Markt gerade geplündert zu...

QQ 19. Feb 2007

Von Lidl. Der Kreis schließt sich.

Kommentieren


Erster deutschsprachiger Microsoft Media Center BLOG / 20. Feb 2007

0,5 TerraByte Vista Media Center Desktop



Anzeige

  1. Projektmanager IT ERP Microsoft Dynamics Navision (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, München
  2. IT-Servicetechniker/-in
    Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Dresden
  3. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iOS 8

    Apple entfernt Zugriff auf Daten durch Dritte

  2. Streaming-Box im Kurztest

    Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten

  3. Apple

    Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger

  4. Zoobotics

    Vier- und sechsbeinige Pappkameraden

  5. Mavericks

    Apple veröffentlicht letztes Update für OS X 10.9.5

  6. Amazon

    Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi

  7. iPad Air 2 und iPad Mini 3

    Im Oktober sollen neue Apple-Produkte kommen

  8. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  9. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  10. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel