Abo
  • Services:
Anzeige

45 Milliarden Kilowattstunden in US-Rechenzentren verheizt

AMD-Studie zum Stromverbrauch in Server-Umgebungen

In den Rechenzentren der USA wurde im Jahr 2005 durch die Server Strom im Gegenwert von 2,7 Milliarden US-Dollar verbraucht, weltweit sollen es sogar 7,2 Milliarden US-Dollar Stromkosten gewesen sein. Zu diesen Ergebnissen kommt eine von Wissenschaftern durchgeführte Studie, die von AMD in Auftrag gegeben wurde.

Die Studie wurde von Jonathan Koomey durchgeführt, der im Forschungszentrum des US-Energieministeriums an der Universität von Berkeley tätig ist und zudem im Silicon Valley an der Universität Stanford eine Gastprofessur hält. Er untersuchte dazu neben tatsächlichen Messungen die Marktforschungen von IDC zum Verkauf von Servern und andere Schätzungen zum Stromverbrauch.

Anzeige

Demnach hat sich die von Rechenzentren benötigte Energie seit dem Jahr 2000 bis 2005 nahezu verdoppelt. Im Jahr 2005 entsprachen die 45 Milliarden Kilowattstunden der Server 0,6 Prozent des gesamten Energiebedarfs der USA. Rechnet man Kühlung und andere Infrastruktur eines Rechenzentrums wie das Netzwerk mit ein, waren es sogar 1,2 Prozent. Dies entspricht laut der Untersuchung dem gesamten Energieverbrauch aller Fernseher in den USA. Für den gesamten Energiebedarf der Rechenzentren wären alleine 5 Kraftwerke mit einer Leistung von je 1.000 Megawatt in den USA nötig und 14 derartige Kraftwerke weltweit.

Laut den Wissenschaftlern ist dies die erste Studie, die den tatsächlichen Energiebedarf von Rechenzentren weltweit untersucht. AMD hat sie auch als PDF veröffentlicht. Ganz uneigennützig ist diese Forschung jedoch nicht. Auf einer zur Energie-Effizienz von Servern eingerichteten Webseite meint AMD: "Seit drei Jahren haben die Rechenzentren weltweit eine Menge Geld verschwendet. Wenn ihre Server nicht mit Opterons laufen, macht ihr Rechenzentrum da keine Ausnahme." Das Umweltschutzministerium der USA begrüßte die Studie und will sie als Basis für weitere Planungen zur Reduzierung des Stromverbrauchs von Servern verwenden.


eye home zur Startseite
Erbsenzähler^^ 16. Feb 2007

35w dual-cores 2005!! was hab ich diesmal verpennt? Und außerdem wird so ein...

a 16. Feb 2007

dam kann man nur zustimmen......

ME_Fire 16. Feb 2007

Bist du sicher?

AMD Glimmer 16. Feb 2007

Ne blos nicht die Abwärme zum vorheizen von Brauchwasser benützen ;) Lieber ne dicke...

:-) 15. Feb 2007

Bei soviel Rechenzeit haben die bestimmt herausgefunden, dass Klimaerwärmung anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  4. com-partment GmbH, Maintal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (täglich neue Deals)
  3. 114,90€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Hosting-Modell für flexible On Demand-Services
  2. Kriterien, Vorteile und Kosten/Nutzen von Cloud Services


  1. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  2. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  3. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  4. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  5. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  6. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  7. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen

  8. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  9. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  10. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Alternate

    Missingno. | 15:23

  2. ymmd

    flasherle | 15:22

  3. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    Flexy | 15:22

  4. Re: Darf ein "IT Security Experte" so naiv sein...

    derKlaus | 15:22

  5. Re: Preise

    plutoniumsulfat | 15:21


  1. 15:04

  2. 14:38

  3. 14:31

  4. 14:14

  5. 13:38

  6. 13:00

  7. 12:20

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel