Battlestar Galactica - Action-Spiel zur neuen TV-Serie (Upd)

Zylonen gegen Menschen auch im Mehrspieler-Modus

Waren die Menschen in der alten Fernsehserie Battlestar Galactica bzw. Kampfstern Galactica noch auf der Flucht vor unbeholfen Zylonen, bekommen es Flüchtlinge der neuen Fernsehserie mit deutlich fieseren Varianten zu tun, die zum Teil vom Menschen nicht zu unterscheiden sind. Im nun von Vivendi Games angekündigten Konsolen- und PC-Spiel zur neuen Fernsehserie können die Spieler wahlweise auf beiden Seiten Weltraumgefechte austragen.

Anzeige

Die erste und sehr teure Battlestar-Galactica-Serie erschien 1978, die Spin-Off-Serie Galactica folgte 1980; aus zurechtgeschnittenen Folgen der beiden Serien wurden drei Kinofilme erstellt - in Deutschland war die Serie deshalb nie ganz im Fernsehen zu sehen. Das neue und auch schon mit einem Hugo Award gewürdigte Battlestar Galactica läuft seit 2005 und befindet sich mittlerweile in der in Deutschland noch nicht gezeigten dritten Staffel. Produziert wird die neue Science-Fiction-Serie vom Sci-Fi-Channel ("Farscape", "Stargate Atlantis") unter Leitung von Ronald D. Moore, der auch schon für Deep Space Nine sowie Roswell arbeitete.

Das für Xbox 360 und Windows-PC in Entwicklung befindliche Spiel Battlestar Galactica dreht sich nur um kurzweilige 3D-Raumschiffgefechte zwischen Menschen und Zylonen. Dabei sollen die Schiffe und Missionen aus der neuen Serie vorkommen, das zuständige Entwicklerstudio Auran Games verspricht große Weltraumschlachten. Spieler können als Piloten für die jeweilige Seite kämpfen, entweder im Einzel- oder im Mehrspieler-Modus.

Battlestar Galactica soll im Herbst 2007 sowohl für die Xbox 360 - über Xbox Live Arcade - als auch für Windows-PCs erscheinen. Das Spiel soll in enger Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender NBC Universal erstellt werden, als Publisher fungiert die Vivendi-Games-Tochter Sierra Online, die sich auf die Produktion weniger umfangreicher Spiele konzentriert.

Nachtrag vom 10. Februar 2007, 14:05 Uhr:
Fanprojekt: Beyond the Red Line (PC)
Fanprojekt: Beyond the Red Line (PC)
Das Team des weiterhin in Arbeit befindlichen "Battlestar Galactica: Beyond the Red Line" (BTRL), eines privat und unentgeltlich produzierten Einzel- und Mehrspieler-Weltraumspiels, hat sich erfreut über das kommerzielle Spiel gezeigt und Auran viel Erfolg gewünscht. Allerdings wurde vom BTRL-Team auch bekräftigt, weitermachen zu wollen und dass es nicht mehr lange dauere, bis die BTRL-Demo erscheine. Das private Projekt nutzt die von Volition als Open Source freigegebene Engine des Weltraumspiels Freespace 2 (1999), will damit ein hochqualitatives Spiel mit Sprachausgabe realisieren und kann bereits einige vielversprechende Videos vorweisen.


LeutnantGondie 17. Mär 2010

halloooo merkst du eigendlich irgendwas 1. eigendlich spielt das alles in eienér...

Wer hat 12. Feb 2009

Euch denn ins gehirn geschissen? huhu sie benutzen telefone mit schnur ... deswegen ist...

Apollo1978 05. Dez 2008

Hi erstmal, also ich bin mit der alten Galactica aufgewachsen und ich muss sagen das ich...

Dr. Starbuck 23. Nov 2008

Ja sicher die beste Serie der letzten Zeit überhaupt, von wegen. Mit kettenrauchenden...

Lolman 17. Jul 2008

also die Idee mit den Zylonen, die Trica Helfer(nr6) hat gar keine Monstertitten auch...

Kommentieren




Anzeige

  1. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter (m/w) Produktionssteu­erung
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  3. Technical Product Owner (m/w)
    PE International AG, Stuttgart and Boston (USA)
  4. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Shuttle DSA2LS

    Minirechner auf Android-Basis mit RS-232-Schnittstelle

  2. Nur Jailbreak betroffen

    Schadsoftware infiziert 75.000 iPhones

  3. Test Star Wars Commander

    Die dunkle Seite der Monetarisierung

  4. Probleme in der Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

  5. Telefonie und Internet

    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

  6. iPhone 5

    Apple bietet für einzelne Geräte einen Akkutausch an

  7. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  8. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  9. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  10. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IPv6: Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  2. Internet der Dinge Google, Samsung und ARM mit Thread gegen WLAN und Bluetooth
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

    •  / 
    Zum Artikel