Abo
  • Services:
Anzeige

Apple pfeift auf Windows Vista

Keine einzige Windows-Applikation ist Vista-kompatibel

Bekannt ist bereits, dass iTunes sich nicht mit Windows Vista verträgt. Ein Support-Dokument auf den Apple-Seiten verrät nun, dass Apple bislang nicht eine einzige Windows-Applikation an Vista angepasst hat. Unbekannt ist noch, wie sich die Unverträglichkeiten zu Vista in den einzelnen Apple-Produkten auswirken.

Die Vista-Unverträglichkeit von iTunes ist bereits bekannt und in einem kleinen Bereich mit einem Patch bedacht. Allerdings bleibt das Risiko weiterhin bestehen, dass iPod-Besitzer beim Einsatz von Vista riskieren, dass der Apple-Musik-Player nicht mehr funktioniert, sobald er mit Windows Vista in Berührung kommt. Für dieses schwerwiegende Problem bietet Apple noch keine Abhilfe an.

Anzeige

Zudem sind QuickTime, Bonjour for Windows, AirPort for Windows, AppleWorks for Windows sowie das iPod shuffle Reset Utility noch nicht an Windows Vista angepasst. So soll es mit QuickTime zu Abstürzen kommen, wenn die Software mit Windows Vista verwendet wird. Welche weiteren Unverträglichkeiten zu erwarten sind, ist derzeit nicht bekannt.

Microsoft hatte im Vorfeld des Marktstarts von Windows Vista an Hard- und Softwarehersteller appelliert, ihre Produkte Vista-tauglich zu machen, um Umstiegsprobleme zu vermeiden. Apple hat diesen Aufruf offensichtlich komplett ignoriert und lässt die Windows-Vista-Nutzer vorerst im Regen stehen. Dass Apple von Vista nicht viel hält, zeigt allerdings auch die spöttische Anti-Vista-Werbekampagne des Unternehmens, mit der Umrüster vom Mac-Kauf überzeugt werden sollen.

Nach Angaben des IT-Magazins MacWorld.co.uk arbeitet Microsoft derzeit mit Apple-Mitarbeitern zusammen, um die Windows-Produkte von Apple an Vista anzupassen. Nun müssen die Nutzer darauf warten, dass Apple seine Applikationen Vista-tauglich macht. Wie lange das dauert, ist unklar.


eye home zur Startseite
Ben Stan 03. Sep 2014

Whoot?

Ben Stan 03. Sep 2014

Haha, ich liebe die uralt Beiträge...

Monster Beat 13. Mär 2007

Fehler es muss heißen

Go-Lemmy 19. Feb 2007

ganz deiner Meinung! Geil auch, daß noch nicht alles Unterstützt wird. Meine Chipsatz z...

BS-cooper 16. Feb 2007

Danke für Ihren Post, es ist jedoch nicht damit getan, auf ein anderes System...


stohl.de / 09. Feb 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. zooplus AG, München
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. Broetje-Automation, Rastede
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Es wird immer was vergessen

    1ras | 18:26

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    maze_1980 | 18:24

  3. Re: Komplett integer

    ManuPhennic | 18:21

  4. Re: 40% - in den USA!

    bernstein | 18:20

  5. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Poly | 18:16


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel