Anzeige

Elektronische Wirtschaftsspionage aus China nimmt zu

Verfassungsschutz verzeichnet verstärkt chinesische Hackerangriffe

China verstärkt die elektronische Wirtschaftsspionage, meldet die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Hans Elmar Remberg, Vizepräsident des Bundesamts für Verfassungsschutz. Vor allem mittelständische Unternehmen seien gefährdet.

Der Verfassungsschutz hat in letzter Zeit "verstärkt chinesische Hackerangriffe festgestellt", zitiert die FTD Remberg. Neben China betreibe vor allem Russland Spionage. Zugleich sind beide Staaten wichtige Handelspartner der Bundesregierung.

Anzeige

"Während die russischen Dienste noch primär mit klassischen Agenten arbeiten, sind die Chinesen nach unseren Erkenntnissen hauptsächlich auf dem elektronischen Sektor aktiv", sagte Verfassungsschützer Remberg gegenüber der Financial Times Deutschland.

Besonders der Mittelstand sei gefährdet, denn während großen Konzerne über Sicherheitsabteilungen verfügten, würden bei kleinen Unternehmen oft große Sicherheitslücken klaffen. Der Verfassungsschutz halte zudem Praktikanten für eine mögliche Gefahrenquelle, heißt es in dem Bericht weiter.

Remberg wirbt für einen engeren Dialog der Unternehmen mit dem Verfassungsschutz, denn anders als die Polizei müsse der Verfassungsschutz Informationen nicht direkt an die Staatsanwaltschaften weitergeben. Die entsprechenden Informationen seien für die Arbeit des Verfassungsschutzes aber wichtig.


eye home zur Startseite
@ 08. Feb 2007

in asien sagt man "was nichts kostet, ist auch nichts wert"

@ 08. Feb 2007

Genau. Als "anständiger Bürger" lasse ich den ja sowieso freiwillig auf meinem Rechner...

J.W. 08. Feb 2007

Das die Chinesen durch hacking Geld verdienen wissen wir doch schon seid C&C Generals. :)

Bibabuzzelmann 08. Feb 2007

Ne, der ist für die Chinesen, damit sie nicht mehr mit ihren verseuchten Programmen, die...

King Troll 08. Feb 2007

Demotivieren Sie bitte meine UnterTrolle nicht bei ihrer Lieblingsbeschäftigung ~ hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray je 6,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, Playstation VR 399€)
  2. ab 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  2. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  3. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch

  4. VATM

    Bundesnetzagentur bringt Preiserhöhung bei VDSL

  5. The Collection

    Bioshock-Spiele werden technisch überarbeitet

  6. Passwort-Cracker

    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können

  7. Sparc S7

    Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz

  8. Musikstreaming

    Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor

  9. Fireflies

    Günstige Bluetooth-Ohrstecker sollen 100 US-Dollar kosten

  10. Twitch

    "Social Eating" als neuer Kanal



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: 64 GB als Zwischengröße: Der Trend zu "ganz...

    unbuntu | 13:28

  2. Re: Microsoft ist nicht mehr scheiße?

    Thiesi | 13:27

  3. Jetzt noch mit MicroSD-Slot

    mfgchen | 13:26

  4. Re: Moment mal...

    DeathMD | 13:25

  5. Re: Normalerweise reicht es bei Apple schon...

    Trollversteher | 13:25


  1. 13:29

  2. 12:22

  3. 12:03

  4. 12:01

  5. 11:55

  6. 11:39

  7. 11:35

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel