Anzeige

Joseph Weizenbaum: Vergessen Sie Google!

"Weizenbaum. Rebel at Work" - kleiner Film mit großer Wirkung

Zum Abschluss der Transmediale 2007: "Weizenbaum. Rebel at Work" von Peter Haas und Silvia Holzinger über das Leben der Informatiklegende Joseph Weizenbaum ist ein kleiner Film mit großer Wirkung. 14 Wochen lang begleiteten die beiden den heute 84-Jährigen mit der Kamera.

Anzeige

Joseph Weizenbaum
Joseph Weizenbaum
Die Transmediale 2007 ging am Sonntag zu Ende, aber am Montagabend durfte der 84-jährige Joseph Weizenbaum, emeritierter Professor für "Computer Science" und Pionier der Informatik, noch einen Nachschlag geben. Die Filmemacher Peter Haas und Silvia Holzinger wollten, wie sie erzählen, eine Serie über "Software-Großväter" produzieren und haben ihn 14 Wochen lang mit der Kamera begleitet. Das Ergebnis heißt "Weizenbaum. Rebel at Work", ist rund 80 Minuten lang und berichtet aus dem Leben eines Spezialisten, der schon lange kein Spezialist mehr sein will.

Filmemacher Holzinger/Haas
Filmemacher Holzinger/Haas
Es sind zwei Sätze Weizenbaums, die diesen Abend prägen. "Ich möchte einfach nur wissen, wie spät es ist, ohne dass du mir dabei die Uhr erklärst", lautet der erste. Eine der vier Töchter Weizenbaums hat das mal gegenüber ihrem Vater geäußert und er gibt den Satz nun wieder, kauzig und lächelnd, aber auch souverän-wissend. Denn er hat doch schon alles erklärt, wieder und wieder, in tausenden Vorlesungen, Seminaren und Vorträgen, auf Kongressen und Tagungen, in Europa und den USA, vor Jung und Alt, vor Laien und Fachleuten.

"Googeln Sie mal das Wort Ameise", ist der zweite Satz. Das sagt Weizenbaum selbst nach dem Film. Das Publikum hat so viele Fragen - zur Wissenschaft, zur Entwicklung der Technik, zur Person - und er möchte doch nur über eines sprechen: über die Gesellschaft. "Wenn Sie Ameise googeln, bekommen Sie wahrscheinlich eine Million und irgendwas Treffer", führt er weiter aus. Gut geschätzt, zumindest auf Deutsch. Da sind es, wie Google weiß, "ungefähr 727.000 für Ameise" (in 0,20 Sekunden), auf Englisch listet die Suchmaschine in deutlich weniger Zeit "63.000.000 für ant".

Joseph Weizenbaum: Vergessen Sie Google! 

KSCH 08. Mär 2008

Um einige seiner Aussagen zu verstehen, muss man seine Biographie kennen... Übersicht in...

CJ 09. Feb 2007

Dieses Problem hat Google ja auch schon entdeckt und ist dabei es zu beheben: http...

Douglas Adams 09. Feb 2007

Don't Panik, die Erde muß wegen einer Hyperraumumgehungsstraße gesprengt werden, bitte...

Sanchez 09. Feb 2007

Also, wen es den Nazismus gibt, warum sollte man nicht nazistisch sagen können. Nazismus...

AproposLesen 09. Feb 2007

Du hast den Artikel nicht gelesen, oder? Sonst würdest Du nicht auf solchen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München
  4. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: GOG-EA-Sale
    (u. a. Dungeon Keeper 2 für 2,19€, Simcity 4 Deluxe 7,39€, Theme Park 2,19€ oder alle 41...
  2. NEU: Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€
  3. NEU: Publisher-Sale bei EA
    (u. a. Star Wars Battlefront 29,99€, Battlefield 4 9,99€, Battlefield Hardline 9,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test
Lara sieht einfach klasse aus
  1. Rise of the Tomb Raider Lara im Überlebenskampf
  2. Rise of the Tomb Raider PC-Lara erscheint bereits im Januar 2016
  3. Rise of the Tomb Raider im Test Lara und das ewige Leben im ewigem Eis

  1. Re: "Wenn es auf Reisen ausfällt..."

    silberfieber | 19:37

  2. Re: Besonders ARD und ZDF sollten mehr Geld erhalten

    matok | 19:34

  3. Re: Zwei Sender, der Rest optional für die, die...

    matok | 19:32

  4. Re: Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    plutoniumsulfat | 19:21

  5. Re: Kann man auch ne Wärmflasche anschließen?

    Braineh | 19:19


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel