Geotagging-Start-up Plazes bekommt 2,7 Millionen Euro

Doughty Hanson Technology Ventures investiert in den Ausbau des Systems

Das auf Geo- und Social-Tagging spezialisierte Start-up "Plazes" hat in einer Finanzierungsrunde 2,7 Millionen Euro Risikokapital einsammeln können. Das Unternehmen bietet Anwendern die Möglichkeit, auf Karten Ziele zu markieren, die beispielsweise Restaurants, WLAN-Hotspots, Büros und Ähnliches zeigen.

Anzeige

Das Impressum der Plazes-Website verweist auf eine Adresse in Zürich, gearbeitet wird aber in Berlin. Laut Pressemitteilung des Unternehmens wurde das Startkapital von Doughty Hanson Technology Ventures unter anderem für den weiteren Ausbau der Technik zur Verfügung gestellt.

Mit dem Geo- bzw. Social-Tagging können auch Bilder auf Landkarten verortet werden. Je mehr Endgeräte mit GPS-Empfängern ausgerüstet sind, desto interessanter dürfte die Funktion sein, einerseits ortsbasierte Suchen durchzuführen als auch selbst als Geotagger aktiv zu sein.

Yahoo und FlickR haben auf dem Kartendient von Yahoo bereits Geotagging eingeführt. Für FlickR gibt es auch Dienste, die die Georeferenzierung von Fotos auf Google Maps ermöglichen. Konkurrenten von Plazes sind beispielsweise Platial, Flagr und Frappr.

Plazes wurde im Dezember 2005 gegründet und erhielt 2006 eine Erstfinanzierung von Esther Dyson, Marc Andreessen und Martin Varsavsky. Die neue Version von plazes.com wird derzeit zusammen mit dem Partner Adaptive Path entwickelt.


Richard Tuzing 06. Feb 2007

ist sehr schnell und interessant für Reiseberichte oder alle Arten von GPS Berichten.

moogle 06. Feb 2007

... wie z.B. hier http://www.pixel-link.de/?pid=68

Jack Sparrow 06. Feb 2007

...gebt dem Flickr sein normales, schönes kleines r zurück. Den Camelcase hat er sich...

Info 06. Feb 2007

Am besten gefällt mir z.Z. www.locr.com Beim Anklicken der Bilder bekommt man nicht nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen
  2. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  3. Software-Entwickler Treiber Experte (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  4. Funktionsleiter/-in Zeitwirtschaft
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Diablo III
    19,97€
  2. TIPP: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. NEU: Diablo III: Reaper of Souls (Add-on)
    19,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Dual-Boot

    Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner

  2. Streaming

    O2 will trotz Drosselung Watchever anbieten

  3. Mozilla-Browser

    64-Bit-Firefox ist bereit für Alpha-Tests

  4. Leistungsschutzrecht

    Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht

  5. Modulares Smartphone im Hands on

    Kinder spielen Lego, Große spielen Ara

  6. Signal 2.0

    Kostenlose verschlüsselte Nachrichten von iOS an Android

  7. MT8173

    Mediatek hat den ersten Tablet-Chip mit A72-Kernen

  8. JAP-Netzwerk

    Anonymes Surfen für Geduldige

  9. Erneuerbare Energie

    Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen

  10. Bündelung

    Telekom-Hybrid-Router soll nächstes Jahr IP-TV unterstützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on: Gespenstisch leicht
Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on
Gespenstisch leicht
  1. Xperia M4 Aqua im Hands on Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt
  2. Xperia E4g Sony bringt LTE-Einsteiger-Smartphone auf den Markt
  3. Smartphones Samsungs Marktanteil schrumpft auch in Europa

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: 500 GByte über Mobilfunk?

    FunnyGuy | 15:57

  2. Re: Ich hoffe der ganze proprietäre Mist stirbt...

    Beeblox | 15:57

  3. Re: Deinstallation statt Parallelbetrieb = KO...

    GrenSo | 15:57

  4. Atom-Müll kann man nicht "entsorgen"

    cicero | 15:56

  5. Re: Energieerhaltung

    baz | 15:56


  1. 15:47

  2. 15:42

  3. 13:58

  4. 13:44

  5. 13:22

  6. 13:11

  7. 13:05

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel