Anzeige

Vista kann Apples iPod zerstören (Update)

Update für iTunes-Software kommt erst in ein paar Wochen

Microsoft hat lange Zeit an Windows Vista gearbeitet und im Zuge dessen auch mit Hard- und Softwareherstellern zusammengearbeitet, um Unverträglichkeiten mit Windows Vista beim Marktstart auszuräumen. Ganz aufgegangen ist das Konzept nicht. So zeigt sich Apple eher unbeeindruckt vom Vista-Marktstart, bietet keine angepasste iTunes-Software und warnt nun davor, dass ein iPod kaputtgehen kann, wenn der Player mit Windows Vista in Berührung kommt.

Anzeige

Als gravierendste Unverträglichkeit mit Windows Vista erweist sich die Betriebssytemkomponente zum Auswurf angeschlossener Hardware. Dieser Windows-Mechanismus kann einen iPod funktionsuntüchtig machen, heißt es recht lapidar in einer Mitteilung von Apple. Wird der iPod über das Control-Menü in iTunes abgemeldet, soll es hingegen keine Schwierigkeiten geben.

Schwierigkeiten sind aber zu erwarten, wenn über iTunes gekaufte Musikstücke mit Windows Vista abgespielt werden sollen. Dies soll derzeit vielfach nicht möglich sein. Wenn bei einem mit Windows Vista verbundenen iPod die Option "Enable Disk Use" deaktiviert ist, lässt sich die iPod-Software weder aktualisieren noch wiederherstellen und iPod-Einstellungen können ebenfalls nicht vorgenommen werden.

Bei gleicher Einstellung (deaktiviertes "Enable Disk Use") arbeitet die Auto-Sync-Funktion nicht korrekt, so dass eine Neuverbindung erforderlich wird, bevor die Synchronisation reibungslos arbeitet. Ferner laufen die Animationen der CD-Alben in iTunes langsamer ab als erwartet und es lassen sich keine Adressen und Termine mehr mit einem iPod abgleichen.

Eine an Windows Vista angepasste Version von iTunes soll erst in einigen Wochen erscheinen. Einen genauen Veröffentlichungstermin hat Apple nicht genannt. Auch wenn Apple empfiehlt, so lange zu warten, so gibt es doch zumindest schon ein iTunes Repair Tool for Vista 1.0 für das aktuelle iTunes 7.0.2, mit dem sich unter iTunes gekaufte Musikstücke wieder unter Vista wiedergeben lassen.


eye home zur Startseite
Jonas Ruppen 30. Jul 2007

Naja, mich stört die Strategie die Microsoft momentan hat. Nämlich die Leute in den...

Jonas Ruppen 26. Apr 2007

Also ich habe auch schon einen PC mit Vista ausprobiert. Ich bin aber Mac User. Mein Mac...

Ironside 15. Apr 2007

Und warum bleiben diese Leute stets Windows treu? Weil sie Mac nicht bezahlen können...

Ghost-in-the-Shell 15. Apr 2007

Der Gedanke ist mir auch gekommen netzfetz - danke! Ich habe noch nie ein so schnelles...

Lemmy 09. Feb 2007

Hallo. Derzeit läuft ein großer Teil der bekannten XP Software noch nicht, zum Teil sogar...

Kommentieren


wi01b.net / 08. Feb 2007

Vista zerstört iPods

www.freewarearchiv.ch / 06. Feb 2007

Silentblog / 05. Feb 2007

Zitronenkern / 05. Feb 2007



Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Medieninformatik
    Universität Passau, Passau
  2. IT Business Intelligence Analyst (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Dreieck Ingostadt, München, Regensburg
  3. Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Start up! - Fokus: IT, Technik - Mehr als ein Traineeprogramm!
    Deutsche Telekom AG, Bonn

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Far Cry 4 Season Pass [PC Code - Uplay]
    12,00€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  2. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  3. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  4. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  5. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  6. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  7. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  8. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  9. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  10. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: 80 GB pro Film, netter Kopierschutz :-)

    John2k | 14:11

  2. Re: Und wieviele Milliarden ISDN-Leitungen sind das?

    plutoniumsulfat | 14:10

  3. Marea ist Microsofts dritte Investition in...

    plutoniumsulfat | 14:08

  4. Re: Liebe Redaktion

    Emulex | 14:08

  5. Re: Ist doch eh sinnlos...

    Dwalinn | 14:05


  1. 14:17

  2. 14:08

  3. 11:49

  4. 11:30

  5. 11:07

  6. 11:03

  7. 10:43

  8. 10:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel