Fon: Beta-Client für Symbian-Smartphones

Einwahl in WLAN-Hotspots soll einfacher werden

Wer sich mit einem Smartphone in öffentliche WLAN-Hotspots einwählen will, muss sich in der Regel durch für größere Displays ausgelegte Anmelde-Webseiten quälen. Der spanische WLAN-Anbieter Fon, der sein Netz mit Hilfe der Nutzer recht zügig ausbaut, will das ändern - und bietet Interessierten nun einen Beta-Client für ihre Symbian-Smartphones, mit dem das Einbuchen in Fon-Hotspots vereinfacht wird.

Anzeige

Der "FON mobile client" beschleunigt als Login-Client die Verbindung mit den kostenlosen und kostenpflichtigen Fon-Hotspots. Die Software soll mit den noch wenigen WLAN-fähigen symbianfähigen Smartphones wie etwa von Nokia zusammenarbeiten. Für die häufiger mit WLAN-Unterstützung aufwartenden Windows-Mobile-Geräte gibt es noch keinen Fon-Login-Client.

Derzeit ist der "FON mobile client" für Symbian noch im Betatest, Interessierte können ihn aber per E-Mail vom Fon-Team anfordern und ihn ausprobieren. Mehr dazu findet sich im offiziellen Fon-Blog.


der da ! 02. Feb 2007

Ich habe festgestellt, das man weder bei O2 noch bei Vodafone ein Vertragshandy mit...

dsagfsdsgag 01. Feb 2007

"Sowas von nötig" = dwb* * dwb = dumm wie brot

sowas von unnötig 01. Feb 2007

Du scheinst keine große Ahnung zu haben, oder? Macht nichts (ausser dass du dann nicht...

Fabio 01. Feb 2007

hmm naja die Einstiegsseite anpassen könnte auch fon bei allen routern machen immerhin...

Sowas von nötig 01. Feb 2007

Genau. Warum soll eigentlich der die Arbeit haben, der was möchte? Oder mal ohne...

Kommentieren


Penzweb - all you can read! / 01. Feb 2007

…kurz notiert!



Anzeige

  1. IT-Spezialist Netz- und Systemmanagement (m/w)
    Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  4. Linux Systemadministrator (m/w)
    Gameforge AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Huawei Cloud Congress

    Huawei will der führende IT-Konzern werden

  2. VESA-Standard

    Displayport 1.3 A/V für 5K-Displays ist fertig

  3. Panasonic

    Lumix GM5 ist ein Systemkamera-Winzling

  4. Panasonic CM1

    Android-Smartphone mit 1 Zoll großem Bildsensor

  5. Canon

    EOS 7D Mark II - die DSLR für Action-Aufnahmen

  6. Webtorrent

    Bittorrent im Browser dank WebRTC

  7. Bayern

    Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an

  8. Medion Akoya P2214T

    2in1 mit FullHD und Atom-Celeron bei Aldi-Nord

  9. Panasonic LX100

    4K-Konkurrenz für die Sony RX100

  10. Überwachung in Neuseeland

    Snowden und Assange unterstützen Dotcom im Wahlkampf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Meta M1 im Hands on: Smartwatch mit langer Akkulaufzeit
Meta M1 im Hands on
Smartwatch mit langer Akkulaufzeit
  1. Smartwatch mit Android Wear Motorolas Moto 360 kommt für 250 Euro
  2. Gear S mit Tizen Samsungs neue Smartwatch kann telefonieren
  3. LG G Watch R Nächste LG-Smartwatch ist rund

    •  / 
    Zum Artikel