Anzeige

LinuxTag 2007 in Berlin (Update)

Fünfter Standortwechsel der Messe

2007 soll der LinuxTag in Berlin stattfinden. Die Messe versucht traditionell die Community mit Business-Elementen zu verbinden. Der Termin liegt dieses Jahr Ende Mai.

Anzeige

Nach Kaiserslautern, Stuttgart, Karlsruhe und Wiesbaden bedeutet der Umzug nach Berlin den fünften Standortwechsel für die Linux- und Open-Source-Messe. Auch München galt als Alternative, das Berliner Messegelände setzte sich allerdings durch. Hier soll die Messe vom 30. Mai bis 2. Juni 2007 stattfinden. Noch sei der Vertrag allerdings nicht unterschrieben, berichtet der Tagesspiegel.

Der LinuxTag versucht traditionell unter dem Motto "where .com meets .org" sowohl Firmen als auch die Community anzusprechen. Der letzte LinuxTag blieb mit etwa 9.000 Besuchern jedoch um einiges hinter den zuerst erwarteten 15.000 zurück. Neben der Ausstellung findet auch jedes Jahr ein umfangreiches Vortragsprogramm statt.

Zu den genauen Gründen äußerte sich der LinuxTag e.V. bisher jedoch noch nicht. Gegenüber dem Tagesspiegel hieß es, das Angebot der Berliner Messe sei die Basis für eine langfristige Zusammenarbeit.

Nachtrag vom 16. Januar 2007 um 14:50 Uhr:
Die Berliner Anwendermesse IT-Profits hat ihren diesjährigen Termin auf den 30. und 31. Mai 2007 verschoben, so dass sie parallel zum LinuxTag in den Hallen der Berliner Messe stattfindet.


eye home zur Startseite
f00b4r 17. Jan 2007

bitte!? o_O selber

Mett 17. Jan 2007

Berlin ist von der BRD generell zu weit weg... Gute Nacht

Ken * 16. Jan 2007

Wirklich schade, ich war letztes Jahr das erste Mal auf dem LinuxTag und war wirklich...

Randoomed 16. Jan 2007

Damit wird der LinuxTag für mich wohl ausfallen. Ich war jetztes mal in Wiesbaden dabei...

Knallharte Fakten 16. Jan 2007

Sponsored by Seifen und Waschmittel Großhandels GmbH Berlin

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator (m/w) für Applikationsbetrieb im IT-Backbone
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker als Sharepoint-Experte (m/w)
    HOBART GmbH, Offenburg
  4. Softwareentwickler/in / Wirtschaftsinformatiker/in
    Semmel Concerts Entertainment GmbH, Berlin oder Bayreuth

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. XCOM 2
    25,00€
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  2. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  3. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  4. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  5. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  6. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  7. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  8. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  9. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  10. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Re: Schlechte Vertragsbedingungen?

    Ralf1960 | 01:53

  2. Re: Kein Wort über den integrierten...

    Seitan-Sushi-Fan | 01:53

  3. Aktuelle Banwave sperrt Accounts mit der selben...

    medium_quelle | 01:29

  4. Re: Das Geld ist weg

    DrWatson | 01:29

  5. Re: CM

    Andreas_B | 01:28


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel