Abo
  • Services:
Anzeige

Outlook 2007 ohne Rendering Engine des Internet Explorer

Microsoft setzt auf weniger leistungsfähige Rendering Engine von Word

Ohne großes Aufsehen hat Microsoft eine grundlegende Änderung an der kommenden Outlook-Version vorgenommen: Denn Outlook 2007 wird nicht mehr die Rendering Engine des Internet Explorer verwenden, sondern stattdessen auf das weniger leistungsfähige HTML-Rendering von Word 2007 zurückgreifen. So manche HTML-E-Mail wird unvollständig oder auch fehlerhaft in Outlook erscheinen.

Wie erst jetzt bekannt wurde, weist eher nebenbei ein MSDN-Artikel von Microsoft aus dem August 2006 darauf hin, dass Outlook 2007 nicht mehr die Rendering Engine des Internet Explorer verwendet. Stattdessen übernimmt künftig Word das Rendering von HTML-Nachrichten in Outlook. Dies zieht gleich einige Nachteile nach sich, weil die Rendering Engine von Word 2007 weniger leistungsfähig ist als die vom Internet Explorer.

Anzeige

So werden sich Nutzer von Outlook 2007 künftig mit Kompromissen zufrieden geben, wenn sie HTML-Nachrichten lesen oder verfassen. Denn das HTML-Rendering von Word 2007 unterstützt eine Reihe von Funktionen nicht mehr, die bisherige Outlook-Anwender gewohnt sind: So lassen sich keine Hintergrundbilder mehr verwenden, Formulare werden nicht unterstützt und auch mit animierten GIFs kommt die Rendering Engine von Word 2007 nicht klar. Außerdem fehlt jegliche Plug-In-Unterstützung, so dass etwa Flash-Inhalte nicht mehr innerhalb von Outlook betrachtet werden können.

Unklar bleibt, was Microsoft dazu bewogen hat, Outlook 2007 nur noch mit der Rendering Engine aus Word arbeiten zu lassen. Denn der Verzicht auf die Rendering Engine des Internet Explorer bringt dem Outlook-Nutzer in jedem Fall Nachteile, weil nun weniger Funktionen zur fehlerfreien Darstellung von HTML-Inhalten bereitstehen.


eye home zur Startseite
Saftnase 09. Jul 2011

Man braucht keine HTML-Mails, aber wer es doch unbedingt benötigt, sollte die Wahl...

DrJackyl 07. Mai 2007

[...] Wenn ich sowas lese, bekomme ich Brechreize. "Benutzer erziehen". Benutzer sind...

FreeBSDler 24. Jan 2007

Ja finde den Evolution auch nicht so Spannend aber man ist ja gezwungen diesen auf einem...

lol2 15. Jan 2007

Endlich kein Notes mehr wäre mir lieber.

@ 15. Jan 2007

1. Kennen Anwender anderer Clients als Outlook den Effekt nur zu gut, dass sie HTML...


im web gefunden / 19. Nov 2007

Amazon erfindet die Email neu

contator.net: WebWizard News / 29. Jan 2007

Newsletter anno 2007

Blar / 27. Jan 2007

Teamzille.de / 15. Jan 2007

Outlook 2007 ohne IE-Engine



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€
  2. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Frontalunterricht / Projektgruppen

    extec | 22:32

  2. Re: Uni oder FH?

    BilboBeutlin | 22:31

  3. Ich mag Ihn...

    User_x | 22:30

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    opodeldox | 22:28

  5. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 22:19


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel