Anzeige

Deutsche Netzbetreiber bekunden Interesse an Apples iPhone

Vodafone kritisiert fehlende UMTS-Funktion im Apple-Handy

Die Mehrzahl der deutschen Mobilfunknetzbetreiber hat auf Anfrage von Golem.de ihr Interesse an Apples iPhone bekundet. Bereits im Vorfeld der iPhone-Vorstellung haben einige deutsche Mobilfunk-Provider Kontakt zu Apple aufgenommen. Konkrete Gespräche zur Markteinführung des Apple-Handys in Deutschland hat es aber noch nicht gegeben. In Deutschland wird man sich wohl bis Ende 2007 gedulden müssen, bis das iPhone zu haben sein wird.

Anzeige

Apple iPhone
Apple iPhone
Im Gespräch mit Golem.de zeigte sich T-Mobile interessiert an Apples iPhone. Hierbei steht vor allem das Thema mobile Musik, MobileTV und die EDGE-Technik im Zentrum. Besonders EDGE hat das Interesse von T-Mobile geweckt. Denn in Deutschland betreibt lediglich T-Mobile ein EDGE-Netz, mit dem höhere Datenraten als mit GPRS erzielt werden. Da das iPhone ohne UMTS-Funktionen daherkommt, müssten sich Kunden sonst auf GPRS-Verbindungen beschränken. Bereits im Vorfeld der iPhone-Vorstellung sei T-Mobile in Kontakt mit Apple getreten.

Apple iPhone
Apple iPhone
Auch Vodafone bekundete gegenüber Golem.de sein Interesse an dem Apple-Handy. Allerdings spart Vodafone nicht mit Kritik und sieht ein starkes Marktinteresse erst, wenn das iPhone mit UMTS-Unterstützung auf den Markt kommt. Für Vodafone ist Apples Markteintritt in den Handy-Markt ein wichtiges Signal, weil es gegen den Trend zum Billigmarkt im Mobilfunksektor geht. Vodafone sieht das iPhone als Bestätigung dafür, dass der Netzbetreiber mit den eigenen Multimedia-Angeboten richtig liegt.

Apple iPhone
Apple iPhone
Für O2 ist das iPhone von Apple interessant, weil es in direktem Zusammenhang mit der bekannten und gut eingeführten Marke iPod stehe. Hohe Bedeutung misst O2 somit der iTunes-Fähigkeit des iPhone zu. Auf Anfrage von Golem.de erklärte der Netzbetreiber, dass es noch keine tiefergehenden Gespräche mit Apple gegeben habe, auch wenn O2 bereits an Apple herangetreten sei. Noch sei es aber eine sehr frühe Phase, da das Apple-Handy wohl erst Ende 2007 nach Europa kommen wird, heißt es von O2.

Etwas zugeknöpfter gab sich E-Plus, die auf Nachfrage von Golem.de betonten, dass der Konzern vorab keine Angaben zu den Endgeräteplanungen des Unternehmens macht. Daher war von E-Plus auch nicht zu erfahren, ob das Apple-Handy für den Netzbetreiber interessant ist. E-Plus will die weitere Entwicklung beobachten und wird die Markteinführung auch daran knüpfen, was für ein Preis mit dem iPhone erzielt werden kann.

Bei allen vier Netzbetreibern gab es somit noch keine Entscheidung darüber, ob das Apple-Handy in das Sortiment aufgenommen wird. Zunächst sind weitere Gespräche mit Apple geplant und das iPhone muss die Qualitätsansprüche der Netzbetreiber erfüllen. Erste Ankündigungen zur Markteinführung von Apples iPhone in Deutschland werden wohl noch einige Wochen oder sogar Monate auf sich warten lassen.


eye home zur Startseite
Stefab 20. Jan 2007

Einen PDF-Viewer soll das iPhone auch mitbringen, PDF ist ja quasi Bestandteil von OS X...

Stefab 20. Jan 2007

Als Branding kommt darf dann nur der Netzbetreiber oben links stehen, wie eben im Moment...

M. Heinrich 19. Jan 2007

Bei den aktuellen UMTS-Flat-Preisen kann man damit schon schön unterwegs surfen. Ich...

AlgorithMan 14. Jan 2007

vermutlich brauchen sie den namen nicht zu knicken, weil Cisco das Trademark wohl...

umtsrockt 13. Jan 2007

das iphone wird nicht gebrandet kommen, da dafür eine komplette neue software von den...

Kommentieren


Text & Blog / 12. Jan 2007

iPhone-Handhabe im CBS-News-Video



Anzeige

  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. IT-Application Manager (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen
  4. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Auslastung TAT-14

    Xilence | 03:46

  2. Re: Ist doch eh sinnlos...

    Neuro-Chef | 03:23

  3. Re: Schuld liegt nicht bei Facebook

    cpt.dirk | 03:11

  4. Re: "Mainstream"? "Modebegriff"? "Enfant...

    Neuro-Chef | 03:09

  5. Re: Wieso denn so teuer?

    Bate | 02:57


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel