Microsoft bringt Spielertastatur Reclusa zusammen mit Razer

Zusatzknöpfe und Rädchen für besseres Gameplay

Microsoft hat aus der Kooperation mit Razer ein weiteres Produkt vorgestellt. Nach der HABU-Spielermaus wurde auf der CES 2007 nun die Spielertastatur Reclusa vorgestellt. Die besonders leichtgängigen Tasten sind hintergrundbeleuchtet und die beiden USB-Buchsen vergoldet. Außerdem sitzen diverse Zusatzdruck- und Drehknöpfe auf dem Eingabegerät.

Anzeige

Zehn Funktionstasten des Reclusa sind frei programmierbar. Dazu kommen zwei um 360 Grad drehbare Jog-Dials und vier Tasten an den Tastaturenden. Die Drehrädchen sind beispielsweise für den Waffenwechsel gedacht.

Microsoft Reclusa
Microsoft Reclusa

Die Handballenauflage der Tastatur ist abnehmbar. Bei schlechten Lichtverhältnissen in dunklen Spielerhöhlen soll das blaue LED-Licht dafür sorgen, dass der Spieler die richtigen Tasten findet. Die Software erlaubt das Speichern diverser Steuerprofile und deren automatische Aktivierung.

Das Microsoft Reclusa Gaming Keyboard soll Ende März 2007 für 69,99 Euro in den Handel kommen.


Andiii 25. Apr 2007

Also... zu goldenen Stecker sind dafür gedacht, dass nicht oxidiert (rostet) aber Gold...

Striker1 10. Jan 2007

kein text

Striker1 09. Jan 2007

Also so ganz verstehe ich den Sinn der "Features" nicht so richtig. Ok, die Beleuchtung...

cyd 09. Jan 2007

es heißt den einzigen Sinn, es gibt keine Steigerung von einzig.., entweder isses...

XeniosZeus 09. Jan 2007

Natürlich läuft eine MS-Tastatur unter Linux. Auch die Belegung der Sondertasten bekommt...

Kommentieren




Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  2. (Wirtschafts-)Mathematiker / Informatiker (m/w) im Firmenkundengeschäft / Öffentliche Versorgungswerke
    Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Geosecure Informatik GmbH, Bonn
  4. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel