Programmiersprache D 1.0 veröffentlicht

Sprache mit Design by Contract, Unit Tests und Template

Seit 1999 arbeitet Walter Bright an der objektorientierten Programmiersprache D zur System- und Applikationsprogrammierung, die nun in der Version 1.0 erschienen ist. Zwar ist D deutlich von C++ beeinflusst, wirft aber einigen von dort bekannten Ballast über Bord.

Anzeige

Eigentlich sollte D 1.0 am 1. Januar 2007 erscheinen, doch einige Fehler veranlassten Bright den Termin kurzfristig zu verschieben. Nun gab er die Programmiersprache jedoch frei, die als Nachfolge von C gedacht ist und auch Kompatibel zu C-Quellcode sein soll. Bei der Entwicklung wurden Konzepte aus C++ mit einbezogen, D soll aber vor allem auf überflüssigen Ballast verzichten. Aber auch durch C# und Java ist D beeinflusst.

D orientiert sich in vielen Teilen an C und C++, nutzt beispielsweise dieselbe algebraische Syntax, viele Ausdrücke und auch das allgemeine Layout ist identisch. Dabei können Programmierer zwischen prozeduraler und objektorientierter sowie Template-Metaprogrammierung wählen. Auch ein Mix aus den drei Techniken ist möglich. Für die Low-Level-Programmierung haben Entwickler die Möglichkeit, über den Inline-Assembler direkt Hardware-Funktionen anzusprechen.

Auch eine automatische Speicherbereinigung (Garbage Collection) bietet D. Diese lässt sich auch für einzelne Objekte oder aber das gesamte Programm deaktivieren. Unter anderem über die Unterstützung für das C-Application-Binary-Interface (ABI) ist der Zugriff aus D auf C-Code und -Bibliotheken möglich. Mit C++ funktioniert dies hingegen nicht.

Von Eiffel stammt zudem das Design-by-Contract-Prinzip, das zu einer besseren Zusammenarbeit zwischen einzelnen Programmmodulen führen soll. Auch so genannte Unit Tests zur Fehlersuche unterstützt D.

Die Dokumentation der Programmiersprache D sowie den DMD-Compiler und andere Werkzeuge gibt es auf den Seiten von Digital Mars. Mit DUI existieren außerdem GTK+-Bindings für D und auch eine GCC-Variante für D existiert.


lisa s 19. Feb 2007

Ich stimme chickahoona voll zu. Außerdem finde ich das bei jedem größeren Projekt wo es...

chickahoona 06. Feb 2007

Ich lese es so gern, wenn Leute sich wegen einer Nebensächlichkeit wie eine neue...

teilert 11. Jan 2007

Ich denke, D hat durchaus eine Chance. Gibt auch schon ein deutsches Forum dazu (http://d...

smallmind 09. Jan 2007

Zu Zeiten meiner Ausbildung haben selbsternannte "Profis" gemeint, dass neue Sachen wie...

Bibabuzzelmann 09. Jan 2007

Ausländer raus lol Der Stoiber hat gesagt, wenn der Parakletus unsere Sprache nicht kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektkoordinator IT-Systemtechnik (m/w)
    Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  2. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 Limited Edition "Batman: Arkham Knight"
    459,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 23.06.
  2. TIPP: Geniales Humble Bundle
    Zahlt so viel ihr wollt für Dragon Age Origins, Dead Space 2 und Command & Conquer Generals. Wer...
  3. NUR DIESES WOCHENENDE: PS4 + Bloodborne + 2 Controller
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Re: Typisch Deutschland...

    Badewanne | 04:34

  2. Re: falscher weg

    Alashazz | 04:21

  3. Re: Pervert

    VerkaufAlles | 04:14

  4. Re: Barbie verletzt Grundrechte der Kinder...

    boxcarhobo | 03:21

  5. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 03:21


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel