Anzeige

RFID-Großversuch in Tokio

Schneller zum richtigen Club finden

Anfang Dezember begann in Tokios Geschäfts- und Vergnügungsviertel Ginza ein RFID-Großversuch. Rund 10.000 verteilte RFID-Tags werden im Zusammenspiel mit einem Internet-Server, einer WLAN-/Bluetooth-Infrastruktur und speziellen Lesegeräten Informationen zu Orten mehrsprachig verfügbar machen, berichtet die Computerworld.

Anzeige

Im Rahmen des Tokyo Ubiquitous Network Project soll untersucht werden, wie mithilfe einer großflächigen RFID-Infrastruktur die Orientierung in städtischen Zentren erleichtert werden kann. Auf der Eröffnungsveranstaltung erklärte Tokios Gouverneur Shintaro Ishihara dazu: "Ginza ist das berühmteste Einkaufsviertel in Japan. In jedem Gebäude gibt es mehrere Läden, Bars und Clubs, und es kann ziemlich schwierig sein, den richtigen zu finden. Mit der neuen Technik drückt man einfach einen Knopf und weiß sofort, in welche Richtung man zu gehen hat - selbst, wenn man betrunken ist."

Anfang Dezember begann die Verteilung der RFID-Tags und WLAN-Transmitter im Ginza-Distrikt. Von Ende Januar 2007 bis Ende März 2007 wird dann der Feldversuch laufen. Die verwendeten Lesegeräte verfügen über ein berührungsempfindliches 3,5-Zoll-OLED-Display und unterstützen neben RFID diverse Standards für die drahtlose Datenübertragung.

RFID-Großversuch in Tokio 

eye home zur Startseite
nab1944 01. Jan 2007

wahr fuer hinreichend grosse 2 -.-

Fördy 31. Dez 2006

genau :D Hunde sind die Godfather of tagging =)

:-) 31. Dez 2006

...klar, das ist die versaute Variante von 97. Die wollte ich hier nicht zum Besten...

Wolfgang 29. Dez 2006

Der ist richtig gut. Den erzähl ich morgen gleich als Nummer 364576282 allen meinen...

wargs 29. Dez 2006

arg... natürlich mal m ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Medieninformatik
    Universität Passau, Passau
  2. IT Business Intelligence Analyst (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Dreieck Ingostadt, München, Regensburg
  3. Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Start up! - Fokus: IT, Technik - Mehr als ein Traineeprogramm!
    Deutsche Telekom AG, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  2. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  3. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  4. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  5. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  6. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  7. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  8. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  9. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  10. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Spiritogre | 14:03

  2. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    der_wahre_hannes | 14:03

  3. Re: 80 GB pro Film, netter Kopierschutz :-)

    Dwalinn | 14:03

  4. Elektromobilität gut und schön...

    DaObst | 14:02

  5. Re: Wer USB-Ladegeräte immer drin stecken lässt...

    Wuseldusel | 14:01


  1. 14:17

  2. 14:08

  3. 11:49

  4. 11:30

  5. 11:07

  6. 11:03

  7. 10:43

  8. 10:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel