Stromsparende Xbox 360 kommt vermutlich später

Auf 65-nm-Technik geschrumpfte CPU soll sich verspäten

Die Xbox 360 soll in Zukunft dank eines in der Größe geschrumpften PowerPC-Prozessors weniger Strom verbrauchen, weniger Abwärme produzieren und damit voraussichtlich auch leiser arbeiten können. Wie nun Digitimes erfahren haben will, wird das aber nicht mehr wie erwartet Anfang 2007 sondern erst später passieren.

Anzeige

Die mit 65-nm-SOI- (Silicon-on-Insulator) statt wie bisher in 90-nm-Technik produzierte Version des mit drei Kernen bestückten 3,2-GHz-PowerPC-Prozessors der Spielekonsole sollte von Chartered Semiconductor Manufacturing ursprünglich ab Anfang 2007 gefertigt werden. Laut den nicht genannten Industrie-Quellen von Digitimes wird der Xbox-360-Prozessor nun jedoch erst ab Mitte 2007 und damit mindestens ein Quartal nach den ursprünglichen Plan hergestellt.

Weder Microsoft Taiwan noch Partner Chartered wollten die Berichte gegenüber Digitimes kommentieren. Chartered fertigt bereits 90-nm-Prozessoren für Microsofts Xbox 360 - die mit rund 160 Watt selbst ohne Aktivität alles andere als stromsparend zu Werke geht, was allerdings auch an Microsofts Programmierung liegen könnte. Bei der HD-DVD-Wiedergabe steigt der Hunger der Xbox 360 gar auf 185 Watt.

Die PlayStation 3 von Sony Computer Entertainment kann beim Stromverbrauch im Vergleich mit der Xbox 360 nicht als Vorbild herangezogen werden, sie scheint noch etwas mehr zu verbrauchen.


awdw 05. Apr 2007

Du F1CK SA7

Skaarich 28. Dez 2006

Naja. Genau so hab ich auch früher gedacht. PC ist besser usw. ..... Hab mir aber doch...

Dick Dong 28. Dez 2006

Gute Frage! Warum sollte ich mir ein Nur-Spiele-Gerät kaufen, wenn der PC bessere Speile...

Dick Dong 28. Dez 2006

Ja, Online gibts ja am PC gar nicht, oder *rofl* Bei der Konsole zahlst du beim...

Gnullo 28. Dez 2006

Trotzdem ist und bleibt der geringere Stromverbrauch ein Vorteil der Wii gegenüber den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  2. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  3. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  4. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  5. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  6. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  7. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  8. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  9. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  10. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel