Stromsparende Xbox 360 kommt vermutlich später

Auf 65-nm-Technik geschrumpfte CPU soll sich verspäten

Die Xbox 360 soll in Zukunft dank eines in der Größe geschrumpften PowerPC-Prozessors weniger Strom verbrauchen, weniger Abwärme produzieren und damit voraussichtlich auch leiser arbeiten können. Wie nun Digitimes erfahren haben will, wird das aber nicht mehr wie erwartet Anfang 2007 sondern erst später passieren.

Anzeige

Die mit 65-nm-SOI- (Silicon-on-Insulator) statt wie bisher in 90-nm-Technik produzierte Version des mit drei Kernen bestückten 3,2-GHz-PowerPC-Prozessors der Spielekonsole sollte von Chartered Semiconductor Manufacturing ursprünglich ab Anfang 2007 gefertigt werden. Laut den nicht genannten Industrie-Quellen von Digitimes wird der Xbox-360-Prozessor nun jedoch erst ab Mitte 2007 und damit mindestens ein Quartal nach den ursprünglichen Plan hergestellt.

Weder Microsoft Taiwan noch Partner Chartered wollten die Berichte gegenüber Digitimes kommentieren. Chartered fertigt bereits 90-nm-Prozessoren für Microsofts Xbox 360 - die mit rund 160 Watt selbst ohne Aktivität alles andere als stromsparend zu Werke geht, was allerdings auch an Microsofts Programmierung liegen könnte. Bei der HD-DVD-Wiedergabe steigt der Hunger der Xbox 360 gar auf 185 Watt.

Die PlayStation 3 von Sony Computer Entertainment kann beim Stromverbrauch im Vergleich mit der Xbox 360 nicht als Vorbild herangezogen werden, sie scheint noch etwas mehr zu verbrauchen.


awdw 05. Apr 2007

Du F1CK SA7

Skaarich 28. Dez 2006

Naja. Genau so hab ich auch früher gedacht. PC ist besser usw. ..... Hab mir aber doch...

Dick Dong 28. Dez 2006

Gute Frage! Warum sollte ich mir ein Nur-Spiele-Gerät kaufen, wenn der PC bessere Speile...

Dick Dong 28. Dez 2006

Ja, Online gibts ja am PC gar nicht, oder *rofl* Bei der Konsole zahlst du beim...

Gnullo 28. Dez 2006

Trotzdem ist und bleibt der geringere Stromverbrauch ein Vorteil der Wii gegenüber den...

Kommentieren




Anzeige

  1. Ingenieur (m/w) Materialflusssimulation / Intralogistiksysteme
    BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  4. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Statt Asus

    Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren

  2. 25 Jahre Gameboy

    Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

  3. Digitalkamera

    Panono macht Panoramen im Flug

  4. Nach EuGH-Urteil

    LKA-Experten wollen weiter Vorratsdatenspeicherung

  5. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  6. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  7. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  8. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  9. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  10. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel