Abo
  • Services:
Anzeige

Wiki-Gründer Jimmy Wales will Suchen im Netz revolutionieren

Open-Source-Rivale für Google Search geplant

Das Suchen im Netz stellt einen gewichtigen Teil des Umgangs mit dem Internet dar. Laut den Machern, die hinter dem noch namenlosem Projekt stecken, funktioniert jedoch genau dieser Teil des Internets nicht richtig.

An dem Projekt, an dem auch Wikipedia-Gründer Jimmy Wales mitwirkt, wird bereits seit 2002 mehr oder weniger gearbeitet. Jedoch kam das Projekt immer mal wieder zum Ruhen, wurde umbenannt und schließlich Ende November 2006 wieder gestartet.

Anzeige

Als Ziel setzen sich die Entwickler eine Open-Source-Suchmaschine welche durch den Wiki-Gedanken inspiriert wird. Die Community soll in der Lage sein, an den Suchergebnissen mitzuarbeiten. Wie das genau von statten gehen soll, ist noch nicht bekannt.

Trotz des langen Vorlaufs befindet sich das Projekt noch in einer frühen Konzeptphase. Die ersten Server werden bestellt und zu den interessierten Entwicklern sollen auch die Macher der Peer-to-Peer-Suchmaschine YaCy gehören. Selbst die zugrundeliegende Software soll noch namenlos sein, eventuell aber auf dem Namen Wikiasari hören.

Mit Search Wikia steht aber immerhin schon eine von Wikia finanziell unterstützte Plattform samt Community Portal und Forum für die Entwicklung zur Verfügung, die über die Weihnachtsfeiertage erweitert wurde.

Nachtrag vom 8. Januar 2007 um 16:00 Uhr:
Wie uns die Entwickler des YaCy-Projekts versichern, gab es zwischen Search Wikia und dem YaCy-Projekt bis zum 6. Januar 2007 keinen Kontakt. Vielmehr hat es den Anschein, als würde eine Person gezielt Fehlinformationen verbreiten und damit das YaCy-Projekt stören. YaCy-Projektleiter Michael Christen möchte trotzdem mit dem Search-Wikia-Team in Kontakt bleiben, so dass es möglicherweise zu einer echten Zusammenarbeit kommen könnte.


eye home zur Startseite
Raven 08. Jan 2007

Ich kann mir einige Gründe vorstellen, warum User yacy benutzen. So spontan...

Keramal 08. Jan 2007

Stimmt schon, aber momentan fehlen noch einige Pears. Das wird sicher schon. Wenn...

NN 07. Jan 2007

Inhaltlich ists leider trotzdem unrichtig. Denn die YaCy-Entwickler wissen überhaupt...

dsf 27. Dez 2006

mehr wenn eine SPezialsoftwware entwickelt wird, die dann ausfs klassische wiki...

Mokelet 27. Dez 2006

Wenn schon Amazon das Projekt finanziell, und bestimmt auch mit Knowhow unterstützt, wird...


www.search-lab.de / 02. Jan 2007

Interview mit Kurt Jansson zur Wiki-Suche

Das CIO-Weblog / 27. Dez 2006

Allerhand Enten zum Thema Wiki-Suchmaschine

web-o-rama / 27. Dez 2006

Wiki Suchmaschine



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INCONY AG, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  2. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  3. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  4. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  5. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  6. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  7. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  8. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  9. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  10. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Daten-GAU

    hyperlord | 15:20

  2. Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 15:17

  3. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 15:08

  4. Re: Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Slurpee | 14:57

  5. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    B.I.G | 14:46


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel