Internet-Nutzer: Ihr seid die Person des Jahres 2006

Time Magazine kürt die Mitglieder des Informationszeitalters

"Ja, Du. Du kontrollierst das Informationszeitalter, willkommen in Deiner Welt", mit diesen Worten begrüßt das US-amerikanische Time Magazine in diesem Jahr die Person des Jahres. Oder vielmehr, die Personen des Jahres, denn im Jahr 2006 sind alle Internetnutzer gekürt - das Stichwort Web 2.0 spielt dabei auch eine Rolle.

Anzeige

Es ist nicht das erste Mal, dass das Time Magazine eine bestimmte Personengruppe anstatt einzelner Personen auswählt, die das Leben auf der Erde im Guten wie im Schlechten beeinflussen. In diesem Jahr gab es laut Time durchaus Individuen, die für viele schmerzhafte und erschreckende Dinge verantwortlich gemacht werden könnten, die 2006 passierten.

Der blutigere Irak-Krieg, die Auseinandersetzung zwischen Israel und dem Libanon, der anhaltende Krieg im Sudan, nordkoreanische Atombomben und Irans Gelüste nach ebensolchen werden von der Time-Redaktion beispielhaft genannt. "In der Zwischenzeit hat keiner die globale Erderwärmung in Ordnung gebracht und Sony nicht genügend PlayStation 3 gefertigt", so Roman-Autor und Redakteur Lev Grossman im Time-Artikel zur Person des Jahres 2006.

Wer jedoch 2006 aus einem anderem Sichtwinkel betrachte, sehe eine andere Geschichte. Eine, die sich nicht um Konflikte oder herausragende Männer drehe. "Es ist eine Geschichte über Gemeinschaft und eine Zusammenarbeit einer Größenordnung, die nie zuvor gesehen wurde", heißt es im Time Magazine. Websites wie Wikipedia, YouTube und MySpace, Open-Source-Software, das gemeinschaftliche Ringen vieler um die Entmachtung weniger und das entgeltlose gegenseitige Helfen würden nicht nur die Welt verändern, sondern auch die Art und Weise, wie sich die Welt verändere.

Möglich würde das alles durch die Entwicklung des World Wide Web, wobei nicht verwundert, dass auch hier das viel gehypte Schlagwort Web 2.0 auftaucht. Die Möglichkeit zur Beteiligung und zur Zusammenarbeit würden eine Revolution auslösen, so Grossmann. Genannt werden dementsprechend auch soziale Netzwerke, Beurteilungen in Online-Shops, die vielen Blogs und Podcasts oder Online-Spiele. Die Denker, Genies und Träumer müssten lernen, mit anderen zu spielen. Die Explosion der Produktivität und Innovationen würde gerade erst starten, da Millionen von zuvor unbeachteten Menschen in die globale intellektuelle Wirtschaft zurückgeholt würden.

Auch wenn die Weisheit der Massen durch Web 2.0 eingespannt würde, auch wenn einige Beiträge auf YouTube alleine wegen der Grammatik um die Zukunft der Welt weinen lassen würden, Obszönitäten und der nackte Hass im Internet zu finden sind, macht es das riesige soziale Experiment Grossmann zufolge nur noch interessanter - wie bei einem Organismus gebe es keine Straßenkarte, aber doch Ideen, wie es weitergehen könnte. Und die Möglichkeit für eine neue Art des internationalen, zwischenmenschlichen Verständnisses, hofft die Time-Redaktion.


rollmuff 08. Mai 2007

lieber pizzaMampf stimmt ja alles, was du schreibst. aber ich muss nun einfach auch mal...

r4nt4npl4n 19. Dez 2006

wie wär's mit i2p ^^ ohne technisches Interesse ist das nicht zu konfigurieren und für...

r4nt4npl4n 19. Dez 2006

Allerdings bieten diese Plattformen auch die Möglichkeit sich negativ über Produkte zu...

Capdevila 19. Dez 2006

Bitte tu mir einen Gefallen und pass in Zukunft im Deutschunterricht mehr auf...

Lone Star 18. Dez 2006

Full ACK

Kommentieren


www.huwyonline.net / 18. Dez 2006

Internet-Nutzer: Ihr seid die Person des Jahres 2006



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w)
    RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  2. Senior Softwareentwickler .NET (m/w)
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen
  3. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  4. Systemadministrator (m/w) für den Bereich Schiff
    Rickmers Holding GmbH & Cie. KG, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
  2. BESTPREIS: Intel Core i5-4430 Prozessor
    142,23€
  3. TOPSELLER: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    12,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google stellt Nexus 7 offenbar ein

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Ein gutes Urteil

    theonlyone | 02:48

  2. Re: Damals gabs zumindest noch sinnvolle Gesetze..

    theonlyone | 02:43

  3. Re: Nicht Aktien- sondern Devisenmarkt!

    Aralender | 02:03

  4. Re: harte gegenschläge sind immer ne gute idee

    x2k | 01:46

  5. Re: US-Botnet

    x2k | 01:38


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel