Aliens - Sega verspricht futuristisches Gruseln (Update)

Mehrere Spiele im Alien-Filmuniversum für Spielekonsolen geplant

Die Aliens sind wieder im Kommen: Nachdem sie zuletzt im Science-Fiction-Film "Aliens vs. Predator" ihr Unwesen trieben, plant Sega nun eine ganze Reihe von Spielen für verschiedene Spielekonsolen und Handhelds. Mit dem nun ebenfalls angekündigten Action-Rollenspiel "Alien Syndrome" für Wii und PSP hat das allerdings nichts zu tun - hier knüpft Sega an die eigene Spielegeschichte an.

Anzeige

Mit der exklusiven Alien-Lizenz, die Sega vom Hollywood-Filmstudio 20th Century Fox erworben hat, sollen Spiele für die neue Konsolengeneration entwickelt werden, zu der Xbox 360, PlayStation 3 und Wii zählen. Geplant sind mehrere Spiele, die laut Sega bereits in Arbeit sind und voraussichtlich im Jahr 2009 erscheinen werden, darunter ein Ego-Shooter und ein Rollenspiel im Alien-Universum, die neben aufwendiger Grafik auch beim Spielinhalt Besonderes bieten sollen. Mehr zu den Aliens-Spielen will Sega im Laufe der nächsten Monate verraten, unter anderem unter folgendem Link: www.sega-europe.com/aliens.

Seit dem Debüt 1979 haben Alien und seine drei Fortsetzungen laut Fox einen weltweiten Gesamtumsatz von 557 Millionen Dollar erzielt. Auch zwei Oscars heimste die Serie ein. 2002 wurde Alien vom United States Library of Congress als "kulturell wertvoll" eingestuft und ins National Film Registry aufgenommen.

Segas eigener Spieleklassiker Alien Syndrome, der schon aus 8-Bit-Konsolen-Zeiten bekannt ist und zuletzt für die PlayStation 2 wiederbelebt wurde, soll ebenfalls wieder in Erscheinung treten. Im Sommer 2007 wird Sega ein gleichnamiges Action-Rollenspiel für Wii und PSP auf den Markt bringen, das von Totally Games entwickelt wurde. Eine Verbindung zu den Alien-Filmen gibt es zwar nicht, aber auch in Alien Syndrome müssen zahlreiche Weltraumungeheuer erlegt werden - auf Wii und PSP steuert der Spieler die Heldin Aileen Harding durch Raumschiffe und andere feindliche Umgebungen. Den über 100 Gegnertypen hat sie 20 verschiedene Waffen und einige Fertigkeitsspezialisierungen entgegenzusetzen. Die Wii-Controller sollen dabei nicht nur zum Kämpfen genutzt werden, sondern auch, um Gegenstände zu fertigen und verbessern oder sich in Computersysteme zu hacken. Sega verspricht zwei Spielmodi, eine Einzelspieler-Kampagne und einen kooperativen Mehrspielermodus.

Nachtrag vom 14. Dezember 2006, 11:30 Uhr:
Wie Sega mittlerweile ankündigte, wird das Alien-Rollenspiel von Obsidian Entertainment für die neue Konsolengeneration sowie für den PC entwickelt. Von Obsidian stammen unter anderem "Star Wars: Knights of the Old Republic II: Sith Lords" und das neue "Neverwinter Nights 2".


Lukascho 16. Dez 2006

Sorry! Ich wollte nicht auf deinen Beitrag posten. Du darfst natürlich deine Meinung...

Biernot 14. Dez 2006

Kann ich so nicht behaupten. Ich fande Teil III eigentlich genauso gut wie den ersten...

Biernot 14. Dez 2006

WTF? Ich habe eine persönliche Meinung über Filme geschrieben. Woher soll ich denn dann...

Lukascho 14. Dez 2006

So einen schwachsinn hab ich noch nie gelesen. Was sind denn deine Quellen? Informier...

derKlaus 14. Dez 2006

Jupp, so hat man die Lizenzkosten gespart. au der Packung der MasterSystem Umsetzung war...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  2. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel