Abo
  • Services:
Anzeige

Beckstein formuliert Gesetzentwurf für "Killerspielverbot"

Haftstrafe für Gewalt gegen menschenähnliche Wesen in Spielen?

Im Zusammenhang mit dem Amoklauf eines erwachsenen Schülers im November 2006 in Emsdetten rückten wieder einmal Computer- und Videospiele ins Rampenlicht, gepaart mit der Forderung eines Verbots von Killerspielen. Auch wenn das Bundesinnenministerium hier keinen Handlungsbedarf sieht, werden die Verbotspläne von Bayerns Innenminister Günther Beckstein konkreter - gegenüber Spiegel Online erläuterte der CSU-Politiker nun seine Pläne.

Bayern strebt "eine Regelung zu virtuellen Killerspielen" an, die über den Gewaltdarstellungsparagrafen 131 des Strafgesetzbuchs (StGB) hinausgeht. Schon heute ist die Verbreitung Gewalt verherrlichender Spiele in Deutschland nach § 131 StGB verboten und wird mit "mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft". Im Gesetz ist von Schriften - Datenträger und somit Spiele eingeschlossen - die Rede, "die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt".

Anzeige

Genau hier will Beckstein ansetzen, um ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot von "Killerspielen" umzusetzen. Spiegel Online zitiert aus dem Gesetzentwurf: "Wer Computerspiele, die es den Spielern als Haupt- oder Nebenzweck ermöglichen, eine grausame oder die Menschenwürde verletzende Gewalttätigkeit gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen auszuüben, verbreitet, [...] herstellt, bezieht, liefert [...], wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft."

Noch sieht Beckstein dem Bericht zufolge Diskussionsbedarf mit dem Bund und anderen Ländern. Seine Formulierungen seien eine "Diskussionsgrundlage", die bis Januar 2007 zu einem Gesetz führen soll. Mit dem Gesetzentwurf ist es seitens Beckstein voraussichtlich nicht getan, denn der Politiker kritisiert auch die Arbeit der USK und missbilligt deren Alterseinstufungen. Die USK wies die immer wieder aufbrandende Kritik am Prüfungssystem mit Hinweis auf die zum Einsatz kommenden Experten wiederholt scharf zurück und erhielt bereits Rückendeckung von der Bundesregierung.


eye home zur Startseite
Marcella 21. Sep 2009

Sehr geehrter Alex, ich weiss zwar nicht woher Sie ihre Informationen über eine...

nullideologie 20. Feb 2007

Hi, es gibt ein Leben ohne Politik! Wir müssen es uns nur einrichten. Siehe auch: http...

Dalink 09. Feb 2007

Und davor war es der Rock´n Roll -.-

Michael - alt 06. Dez 2006

Ich stimme Dir zu. Ja ich habe den Brief des Jungen im Kopf. Sein Wunsch, sich mit ihm...

gebrochenes Herz 06. Dez 2006

Das war Hitler auch! Mehr oder weniger...


5 Jahre / 08. Dez 2006

Anwälte in Vulkane werfen / 05. Dez 2006

Bayerns Yoda-Double fordert Haftstrafe für Gamer

Compyblog / 05. Dez 2006

Amokpolemisierende Politiker

filzo.de / 05. Dez 2006

Sperrt sie alle weg...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hetzner Cloud GmbH, Unterföhring
  2. soccerwatch.TV, Essen (Home-Office möglich)
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  2. Android Wear 2.0 Erste neue Smartwatches kommen von LG
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    SelfEsteem | 20:59

  2. Re: was völlig fehlt

    Snooozel | 20:58

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 20:56

  4. Re: Bringt mich auf eine Idee

    Apollo13 | 20:49

  5. Re: Begnadigung, bei positiver Wertung vieler...

    seizethecheesl | 20:41


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel