Adlink erwirbt höhere Beteiligung am Domain-Händler Sedo.de

Adlink gehören jetzt 76 Prozent von Sedo

Adlink hat seine Anteile am Domain-Händler Sedo.de auf 76 Prozent aufgestockt. Ende Oktober 2006 hatte man bereits seine Anteile am französischen Affiliate-Anbieter CibleClick auf 100 Prozent erhöht.

Anzeige

An Sedo.de hielt man zuvor 52,14 Prozent. Adlink teilte mit, dass die 35 Millionen Euro, die für den Anteilskauf erforderlich waren, fremdfinanziert wurden. Auch in Zukunft sollen die Sedo-Gründer als Gesellschafter beteiligt bleiben und die Geschäfte leiten.

Sedo hat seinen Sitz in Köln und Boston und soll Verkaufsangebote von über 5 Millionen Domains vermarkten.


domaingrabberve... 13. Jun 2010

Bin ganz deiner Meinung mio.

mio 27. Aug 2009

so ne scheiße... bist sicher von dieser dreckspartie. also ich finde dieses ganze pack...

Mister-X 21. Nov 2006

Was hast du denn für ein Problem? Nur weil du vielleicht mit Sedo schlechte Erfahrungen...

mxcd 21. Nov 2006

Sedo ist das letzte, diese Arxgeigen, die aus einem ehrlichen 404 eine ewig langsam...

KE 21. Nov 2006

Da haben sich ja wieder mal 2 richtige zu einem Paar zusammengefunden. Aber eigentlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel