Abo
  • Services:
Anzeige

PlayStation 3 - Sony erlaubt Zweit-Betriebssystem

Kann vom Kunden selbst installiert und gestartet werden

Mit einem vom Kunden installierbaren Boot-Loader erlaubt es Sony Computer Entertainment, die PlayStation 3 (PS3) mit einem weiteren Betriebssystem zu bespielen. Dass vor einiger Zeit Yellow Dog Linux 5 für die auf IBMs Power-Architektur aufsetzende Spielekonsole angekündigt wurde, ist nun nicht mehr verwunderlich - es ist zu erwarten, dass noch weitere Linux-Distributionen ihren Weg auf die PS3 finden und neue Anwendungsbereiche erschließen werden.

Sony Computer Entertainment bezeichnet dies als "Open Platform" für die PlayStation 3 und potenzielle Gast-Betriebssysteme als "Other OS". Die Installation eines selbigen benötigt zwei Dateien, den bereits zum Download bereitstehenden "Other OS Installer" von Sony und den "Other OS Boot Loader" vom jeweiligen Betriebssystem-Anbieter.

Anzeige

Der Installer kopiert den Boot Loader auf einen dafür vorgesehenen Bereich der PS3-Festplatte, von der dafür mindestens 10 MByte Platz frei sein müssen. Sobald der Boot Loader installiert wurde, kann er seinen Festplattenbereich mit den nötigen Betriebssystemdaten bespielen. Das Gastbetriebssystem kann auch als Standard-Betriebssystem eingestellt und bei jedem PS3-Start anstelle der weiterhin vorhandenen PS3-Systemsoftware geladen werden. Dies lässt sich, wenn das Gastbetriebssystem die Umstellung nicht erlaubt, jederzeit wieder durch längeres Pressen (etwa 5 Sekunden) des Einschaltknopfes beim Systemstart zurückstellen.

Die zur Betriebssystem-Installation nötigen Daten können - abhängig vom PS3-Modell - von USB-Laufwerken, Memory Stick, SD-Card, CompactFlash-Speicherkarte oder einem (wieder-)beschreibbaren optischen CD-, DVD- oder Blu-ray-Medium eingelesen werden. Die Datenträger müssen FAT-formatiert sein. Um einen PC zum Herunterladen und Kopieren auf einen der genannten Medientypen kommt der Nutzer dabei nicht herum. Der PlayStation-3-Webbrowser kann dies noch nicht bewerkstelligen.

Die Deinstallation eines Boot Loaders ist laut Sony derzeit nicht möglich, allerdings kann der Boot Loader durch einen anderen überschrieben oder der Festplattenbereich wieder für das PS3-eigene Betriebssystem reformatiert werden. Bis jetzt gibt es allerdings nur den Other OS Installer, Boot Loader scheinen noch nicht veröffentlicht worden zu sein - auch auf Yellow Dog Linux 5 muss noch gewartet werden. Sony selbst weist zudem darauf hin, dass der eigene Kundendienst keine Hilfestellungen für Open-Platform-Software gibt, hier solle man sich im Problemfall an den jeweiligen Betriebssystem-Anbieter wenden.

Sony wird mit der Open Platform nicht nur das Ziel verfolgen, die PlayStation 3 für Software-Entwickler insbesondere aus dem Open-Source-Lager interessant zu machen, sondern auch um zu untermauern, dass die in Japan und den USA gerade auf den Markt gekommene Spielekonsole für andere Anwendungszwecke genutzt werden kann. Dabei geht es nicht nur um Offenheit, sondern auch um viel Geld - wenn es Sony schafft, die EU-Kommission davon zu überzeugen, dass die PS3 eher ein Computer als ein Stück Unterhaltungselektronik ist, dann sinken die Einfuhrzölle nach Europa. Bei der PlayStation 2 hatte das aber trotz halbherziger Linux-Unterstützung nicht funktioniert.


eye home zur Startseite
HORSCHT 04. Feb 2008

<°)))o><

Meik 04. Feb 2008

was kann mann noch machen mit der PS3?wie bekomme ich ein Fläsch Player auf meine PS3...

Meik 04. Feb 2008

wie bekomme

Painy187 16. Jan 2007

z.B. ne große Festplatte, auf die man seine MP3 kopieren kann um die dann im Wohnzimmer...

Painy187 16. Jan 2007

Naja vielleicht suggeriert der Name PLAYSTATION dess es sich um eine SPIEL-KONSOLE handelt?!


:: CrUisErs BLOG :: / 18. Nov 2006

PlayStation 3 gelaunched

stohl.de / 18. Nov 2006

Playstation 3 mit Bootloader

Thomas goes .NET / 17. Nov 2006

Coup von Sony



Anzeige

Stellenmarkt
  1. S-KREDITPARTNER GMBH, Berlin
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin, Köln
  4. zooplus AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 74,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Gibt es doch schon!

    bccc1 | 19:08

  2. Re: NEIN DANKE!

    DetlevCM | 19:07

  3. Re: Jailbreak sinnvoll?

    picaschaf | 19:05

  4. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    bccc1 | 19:04

  5. Re: Akkulaufzeit: Es gibt keine Macbook Air...

    SchmuseTigger | 19:01


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel