Microsoft macht Porno-Spammer platt

OLG Karlsruhe bejaht Markenverletzung durch gefälschte Absenderadressen

Microsoft hat ein Verfahren gegen einen in Schleswig-Holstein beheimateten Spammer gewonnen. Das Oberlandesgericht Karlsruhe verurteilte den Störenfried am 25. Oktober 2006. Zuvor hatte auch schon das Landgericht Mannheim ein Urteil wegen Spammings und Markenverletzung gefällt und den Beklagten zu Unterlassung, Auskunft und Schadensersatz verurteilt.

Anzeige

Dem Spammer wurden gefälschte Absenderadressen zum Verhängnis: Durch die Verwendung fremder Domains beging er eine Markenverletzung. Der Verurteilte hatte ein halbes Jahr lang Spam-Aktionen durchgeführt - er machte dabei für die von ihm betriebenen Sex-Seiten Werbung. Teilweise verwendete er gefälschte E-Mail-Adressen der eingetragenen Marke Hotmail, dem E-Mail-Dienst von Microsoft.

Er wurde verpflichtet, zukünftig keine gefälschte Hotmail-E-Mail-Adressen in Spam-E-Mails zu verwenden. Sollte er dies ignorieren, wäre ein Ordnungsgeld in Höhe von bis zu 250.000 Euro fällig. Zudem muss er Microsoft über seine Aktivitäten detailliert Auskunft geben. Dazu ist er schadensersatzpflichtig - sowohl für die Verwendung der gefälschten Adressen als auch für die Versendung der E-Mails.

Microsoft sieht damit eine Möglichkeit, Spammern beizukommen, auch wenn es in Deutschland kein ausdrückliches Anti-Spam-Gesetz gibt. Bislang mussten Klagen auf Basis des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb gestützt werden. Strafrechtliche Folgen oder aber hohe Schadensersatzsummen mussten Spammer hier zu Lande bislang nicht befürchten. Wenn Spammer die geschützten Marken von E-Mail-Providern als gefälschte Absenderadressen nutzen, sei mit diesem Urteil nun die Tür zur strafrechtlichen Verfolgung geöffnet.

"Die Bewertung der gefälschten Hotmail-Absenderadressen als Markenverletzung ist von hoher Wichtigkeit, denn Markenverletzungen sind Straftaten. Weshalb es zukünftig auch den Staatsanwaltschaften möglich sein wird, gegen Spammer zu ermitteln", so Dorothée Jasper, Justiziarin von Microsoft Deutschland.


frankyunion 06. Jan 2007

ich hoffe doch sehr , das es nun auch weitere anbieter geben wird , die auf diesen zug...

frankyunion 06. Jan 2007

na endlich hat es mal den richtigen erwischt . meinen respekt an microsoft. nur ich...

Kevinol 29. Okt 2006

Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte kürzlich auch schon angeprangert dass die...

huahuahua 27. Okt 2006

Mal von der B*LD-Überschrift abgesehen... inhaltlich ist die Nachricht doch erfreulich...

Kommentieren


MarkenBlog / 26. Okt 2006

Microsoft macht Porno-Spammer platt



Anzeige

  1. eBusiness Engineer (m/w) - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  2. SW-Requirements-Manager (m/w)
    Daimler AG, Kirchheim
  3. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden
  4. IT-Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Braunschweig/Wolfsburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
  3. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  2. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  3. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  4. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  5. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  6. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  7. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  8. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  9. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  10. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hummingboard angetestet: Heiß und anschlussfreudig
Hummingboard angetestet
Heiß und anschlussfreudig
  1. Raspberry Pi 2 Die Feierabend-Maschine
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Update Amazon wertet Fire TV auf
  3. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden

Die Woche im Video: Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
Die Woche im Video
Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  1. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  2. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  3. Die Woche im Video Viel Neues von Windows 10 und die schnellste Grafikkarte

  1. Re: ich glaube Du schaust einfach zu viel ÖRTV

    Icestorm | 11:17

  2. Re: Jungs - gute Arbeit!

    Unix_Linux | 11:15

  3. Re: Es gibt ein Release; war: Version 1.0 ist...

    mnementh | 11:12

  4. Teurer für den Kunden?

    Icestorm | 11:10

  5. Re: Toll! *__*

    Garius | 11:05


  1. 11:05

  2. 22:59

  3. 15:13

  4. 14:40

  5. 13:28

  6. 09:01

  7. 20:53

  8. 19:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel