Anzeige

OLPC: Revolutionäres Sicherheitskonzept für Bildungs-Laptop

Abgeschottete Anwendungen mit Abfragen beim Benutzer

In einem Interview und einer Mailing-Liste hat der Software-Chef des für eine Bildungsoffensive in der Dritten Welt gedachten 100-Dollar-Laptops ein für bisherige Betriebssysteme revolutionäres Sicherheitskonzept angedeutet. So sollen die Rechner nicht einmal einen ständig aktualisierten Virenscanner benötigen, da sich die Software selbst heilen kann.

Anzeige

Der Mitte 2006 als "Präsident für Software und Inhalte" von der gemeinnützigen Organisation OLPC berufene Entwickler Ivan Krstic unterrichtet eigentlich an der Harvard-Universität und war zuvor Forschungsleiter für medizinische Informatik am Zagreber Kinderkrankenhaus. Wie der Programmierer gegenüber der Nachrichtenagentur AP sagte, was unter anderem die australische Tageszeitung "Syndey Morning Herald" meldet, wird das Sicherheitskonzept des OLPC-Notebooks von Grund auf neu entwickelt, obwohl immer noch Linux als Basis der Software dient.

Dabei sollen die Rechner sich zwar auch in einem Netzwerk Programme teilen können, dabei aber dennoch gegenüber Angriffen immun sein. Wie Krstic in der OLPC-Mailingliste für Sicherheitsfragen erläuterte, geht sein Konzept auf theoretische Überlegungen anderer Wissenschaftler zurück, die teils schon seit sechs Jahren im Umlauf sind. So sollen die Anwendungen strikt voneinander abgeschottet werden und stets nur Zugriff auf die Dateien haben, die sie gerade brauchen. Erfolgt ein Zugriff auf eine Datei, muss das vom Benutzer stets genehmigt werden. Dass dabei aber nicht eine Flut von Anfragen bei den Kindern landet, die mit den Rechnern letztlich lernen sollen, kann derzeit nur vermutet werden.

Wie Ivan Krstic AP sagte, soll das Konzept aber nicht im Geheimen entwickelt, sondern offen mit Security-Experten getestet werden. Wie Krstic in der Mailing-Liste der OLPC auch mitteilte, will er das Sicherheitskonzept noch im Oktober 2006 ausführlich vorstellen, nachdem die ersten Anhörungen abgeschlossen sind. Der Software-Designer hält seine Lösung aber jetzt schon für so robust, dass sie keinen Virenscanner braucht - das würde eine Aktualisierung der Signaturdateien, die ohne Internetanschluss nicht denkbar ist, überflüssig machen. Vor diesem Hintergrund braucht das OLPC-Notebook auch dringend Sicherheitsfunktionen, die sich von PCs in der industrialisierten und vernetzten Welt unterscheiden. Auch das BIOS der Computer soll sich nicht direkt überschreiben lassen, da es auf neue Art und Weise verschlüsselt wird. Der Rechner soll in jedem Fall, auch nach einem Angriff, booten können.


eye home zur Startseite
ameisenmann 15. Dez 2006

also ich finde den olpc nicht nur für kinder richtig gut geeignet. mal davon abgesehen...

Blacktron 10. Okt 2006

Also soweit ich weiß wird der Laptop nicht käuflich sein (jedenfalls nicht für...

sepp0815 10. Okt 2006

also wenn der mehrpreis wirklich voll zugunsten der "entwicklungsländer" geht und nicht...

Ledif Ortsac 10. Okt 2006

Den genau Preis und Infos kenn ich nicht, aber das 100-Dollar Notebook wird kommerziell...

Ledif Ortsac 10. Okt 2006

naja... im Grunde genommen kann man mit etwas Skill kann man aus ner Festplatte nen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn, Münster, Bonn, München, Darmstadt
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Stuttgart, Crailsheim
  3. IT-Service Designer/in
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Betreuer Business Intelligence für SAP FI/CO/BW (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bezahlsystem

    Apple will Pay zügig in Europa ausweiten

  2. Überwachung

    Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat

  3. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  4. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  5. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  6. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet

  7. Maas kontra Dobrindt

    Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

  8. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  9. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  10. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: der casual VRler

    Kleba | 10:46

  2. Re: Abzocke bleibt Abzocke

    Keridalspidialose | 10:46

  3. Re: "Schlecht"? Wir schneiden GUT ab.

    Lord Gamma | 10:45

  4. Re: Find ich gut...

    photoliner | 10:45

  5. Re: Auf dessen Basis wird SemiPA den ersten...

    Dwalinn | 10:45


  1. 10:31

  2. 10:27

  3. 08:45

  4. 08:15

  5. 07:44

  6. 07:24

  7. 07:10

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel