Anzeige

Kauft Google YouTube für 1,6 Milliarden US-Dollar?

Mit einem Schlag Marktführerschaft im Video-Communitybereich möglich

Google verhandelt derzeit angeblich mit der Video-Plattform YouTube über eine Übernahme, berichtete Ende letzten Woche zunächste das Blog Techcrunch, später dann auch das Wall Street Journal und die New York Times. Im Raum steht ein Kaufpreis von 1,6 Milliarden US-Dollar.

Zur Diskussion steht ein Betrag von 1,6 Milliarden US-Dollar, heißt es übereinstimmend in den Berichten. Die Gespräche befänden sich noch in einer kritschen Phase und könnten auch noch abgebrochen werden, so die Quelle des WSJ.

Anzeige

Eine Übernahme würde Google an die Spitze der Video-Plattformen im Internet bringen und ermöglichen, das Werbenetzwerk von Google deutlich zu erweitern. Der Suchmaschinen-Betreiber hat seit Januar 2005 mit Google Video auch eine eigene Plattform im Angebot, auf die die Benutzer nach Anmeldung kostenlos Videomaterial heraufladen und verschlagworten können.

Auch Yahoo soll dem Vernehmen nach an YouTube interessiert sein. YouTube wiederum soll ein Angebot von Google, das unter den jetzt kolportierten 1,6 Milliarden US-Dollar lag, in der ersten Oktoberwoche 2006 erhalten und ausgeschlagen haben.

Eine Übernahme durch Google anstelle eines anderen Unternehmens aus der Medienbranche hätte für YouTube einen anderen Vorteil: Der Suchmaschinenbetreiber ist kein Medienproduzent im Filmebereich, so dass es weiterhin keine Probleme mit Partnerschaften mit anderen Medienkonzernen geben würde.

Nach einer Studie von des Marktforschungsunternehmens Hitwise kann YouTube 46 Prozent Besuche der US-amerikanischen Nutzer auf Online-Videosites für sich reklamieren. Einen Marktanteil von 21 Prozent erreicht MySpace.com und Google Video nur 11 Prozent. Microsoft erzielt mit dem Soapbox-Service nur 7 Prozent Reichweite.

YouTube wurde von dem mittlerweile 29jährigen Chad Hurley und dem 28jährigen Steve Chen im Februar 2005 gegründet. Die beiden bekleiden den Posten des CEO und des CTO in ihrem Unternehmen. Das Unternehmen wurde erst 2005 aus der Taufe gehoben.

Im April 2006 hatte die Video-Community in einer zweiten Finanzierungsrunde 8 Millionen US-Dollar vom Risiko- Kapitalgeber Sequoia Capital erhalten. Bereits in der ersten Runde hatte sich Sequoia im November 2005 mit 3,5 Millionen US- Dollar an YouTube beteiligt. Die gleiche Venture-Capital-Firma hatte auch Google in seinen Anfangstagen unterstützt.


eye home zur Startseite
Michael Jenny 24. Okt 2006

sickfrie... 12. Okt 2006

Schnäbele voll.

timbugdu 10. Okt 2006

keine ahnung aber das maul aufreissen... ich sag nur "ich

pimmelkopf 10. Okt 2006

Tja das lagst du wohl daneben

moppi 10. Okt 2006

da brauch man keine quelle ;) also ich habe da auch schon sehr oft gesehen das die da...


MAGIX Blog / 22. Feb 2008

Websenat / 15. Okt 2006

Google hat YouTube billig gekauft

node-0 / 10. Okt 2006

node-0 / 09. Okt 2006

Google an YouTube interessiert

Kessel Buntes (blog.arlandt.com) / 09. Okt 2006

Google und YouTube



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NORD/LB Luxembourg S.A. Covered Bond Bank, Luxembourg-Findel (Luxemburg)
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  4. Wincor Nixdorf International GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 71,39€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  2. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  3. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  4. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  5. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  6. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  7. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  8. Streaming

    Netflix arbeitet mit Partnern an einer Sprachsuche

  9. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  10. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. Firaxis Games Lernen und prüfen mit Civilization Edu
  2. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  3. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Re: MS könnte so langsam beginnen für jede...

    StefanGrossmann | 05:37

  2. Re: Braucht man unbedingt für Whatsapp und Fratzbuch!

    Fantasy Hero | 05:36

  3. Re: "Die dunkle Seite der Wikipedia"...

    Pjörn | 05:00

  4. Re: So wird es auch mit VR und geschehen!

    motzerator | 04:51

  5. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    motzerator | 04:50


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel