Anzeige

Fon: Kostenlose WLAN-Router für Gastronomie

... und für DSL-Nutzer, die über Cafés, Bistros, Kneipen und Restaurants wohnen

Der spanische WLAN-Anbieter Fon hofft auf eine schnellere Verbreitung seines Hotspot-Netzwerks und stellt nun Betreibern von Cafés, Bistros, Restaurants oder Kneipen die nötige Hardware kostenlos zur Verfügung. Das Angebot gilt auch für darüber wohnende DSL-Nutzer, deren Leitung mitbenutzt werden darf.

Anzeige

Das Angebot gilt für Deutschland, Österreich und die Schweiz und umfasst einen kostenlosen DSL-Router vom Typ "Fonera" pro angemeldeter Adresse, sofern auch einige Fotos der gastronomischen Einrichtung zur Verfügung gestellt werden und eine Teilnahme für mindestens zwölf Monate geplant ist. Die Internetanbindung per DSL muss der private oder gewerbliche volljährige Fon-Partner selbst mitbringen, die Kosten dafür tragen und im Vertrag muss die Leitungsmitbenutzung für Dritte erlaubt sein. Dafür bringen die Foneras aber auch ein optionales Abrechnungssystem mit sich, wenn ein drahtloser Internetzugang nicht aus Nächstenliebe anderen zur Verfügung gestellt werden soll. Der Betreiber erhält 50 Prozent der Gebühren, die sich auf ein Tagesticket für 3 Euro belaufen.

Ob der kostenlose WLAN-Router einen wirklichen Anreiz für das Gastronomie-Gewerbe darstellt, bleibt abzuwarten. Immerhin kostet die Fon-Hardware für Nutzer, die andere ihre DSL-Anbindung mitbenutzen lassen, auch so nur 5 Euro zzgl. Versand. Zudem gibt es noch eine rechtliche Unsicherheit, was den Betrieb öffentlich zugänglicher WLANs und darüber durch Dritte begangene Rechtsverletzungen angeht. Fon selbst sieht hingegen kein Risiko für Nutzer, die ihr Internet mit anderen teilen, da - unabhängig von kostenloser oder kostenpflichtiger Nutzung - eine Anmeldung vonnöten ist und der Datentransfer protokolliert würde.


eye home zur Startseite
harrymcqueen 07. Mär 2007

Ich bekomme ja auch was dafür (den derzeit kostenlosen Router und eine kostenlosen...

louis 01. Nov 2006

Das mit dem kostenlos Surfen ist sicher ne gute Sache (tm). Dass du kostenlos Skypen...

DerDon 31. Okt 2006

Hi, ich bin da nicht ganz so skeptisch was die Sache angeht. Gut, lass Google und Skype...

Louis 31. Okt 2006

Und genau hier liegt das Problem: Hinter FON stehen Skype und Google. In den AGBs von...

Ein Interessierter 20. Okt 2006

Ich finde die Idee recht gut. Ich stelle meinen WLAN Zugang gratis zur Verfügung und...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Controller/in für das IT-Performancemanagement
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Senior Experte AT (m/w) Developer Evangelist Connected Home
    Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt
  4. Linux-Systemadministrator (m/w)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Star Wars Battlefront (PS4/XBO)
    je 24,99€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten

  2. Oracle vs. Google

    Wie man Geschworene am besten verwirrt

  3. Dell P4317Q

    43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker

  4. Logos

    Google Maps bekommt Werbung im Kartenmaterial

  5. Fahrdienstvermittler

    VW plant für die Zukunft, in der Autobesitz uncool ist

  6. Services

    HP Enterprise gründet weiteren Konzernteil aus

  7. Toshiba OCZ RD400

    Schnelle Consumer-M.2-SSD mit Extender-Karte

  8. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  9. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  10. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Medizin Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten
  2. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  3. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad

  1. HDCP 2.2

    cicero | 10:52

  2. Re: nicht aufgeben

    DeathMD | 10:52

  3. Besitz Eigentum

    zatarc | 10:52

  4. Re: Kann man davon problemlos booten?

    tunnelblick | 10:51

  5. Re: Notausstieg möglich ?

    nixidee | 10:48


  1. 10:58

  2. 09:00

  3. 07:52

  4. 07:39

  5. 07:33

  6. 07:21

  7. 07:14

  8. 19:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel