Anzeige

Telecom Italia kauft Zugangsgeschäft von AOL Deutschland

Mutterkonzern von Hansenet/Alice zahlt 675 Millionen Euro

Mit der Übernahme des Internetzugangsgeschäfts von AOL Deutschland will die Telecom Italia zum zweitgrößten Internetanbieter in Deutschland aufsteigen. Derzeit ist der italienische Ex-Monopolist hier zu Lande eher punktuell mit Hansenet und seiner Marke Alice vertreten.

Anzeige

Im Bieterwettstreit um das Internetzugangsgeschäft von AOL-Deutschland hat die Telecom Italia das Rennen gemacht und erhält für einen Kaufpreis von 675 Millionen Euro den Zuschlag von Time Warner. Innerhalb von vier bis sechs Monaten nach Zustimmung der Aufsichtsbehörden soll das Geschäft abgeschlossen werden.

Die Telecom Italia baut mit dem Zukauf ihre Markposition in Deutschland deutlich aus, bislang ist sie über Hansenet und dessen Marke Alice vor allem in Ballungszentren und im norddeutschen Raum vertreten.

AOL bringt rund 1,1 Millionen Breitband- und 1,3 Millionen Schmalbandkunden mit. Nach der Übernahme wird die Telecom Italia über insgesamt rund 3,2 Millionen Kunden in Deutschland verfügen, darunter 2 Millionen Breitband-Nutzer. Europaweit hat der Konzern rund 9 Millionen Breitband-Kunden.

Zugleich schließt die Telecom Italia aber eine Partnerschaft mit AOL Deutschland. Die TimeWarner-Tochter soll Online-Angebote und Inhalte für ein einheitliches deutsches Portal zuliefern und dessen Werbevermarktung übernehmen. AOL verabschiedet sich damit hier zu Lande vom ISP-Geschäft und konzentriert sich auf Online-Angebote, was der neuen Strategie des Unternehmens entspricht. Die Partnerschaft mit der Telecom Italia hat zunächst eine Laufzeit von fünf Jahren.


eye home zur Startseite
So Nie 18. Sep 2006

Ja - das meine ich ! Habe AOL mal zum Spass im Februar 1997 ausprobiert. Muß allerdings...

Ich sag ja nur 18. Sep 2006

Historisch gesehen heist AOL doch Assholes OnLine ;-) .

Ich sag ja nur 18. Sep 2006

Für eine angeblich 17 Jährige sieht die aber verdammt gesichtsalt aus ;-) .

Michael Kirst... 18. Sep 2006

Na, ein wenig tief ist die Bemerkung schon! Oder meinst Du, all die Mio User von AOl...

So Nie 18. Sep 2006

Die ganzen AOL-Nutzerdeppen würden doch bombastisch zum "geistigen Niveau" dieser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktsoftware-Entwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. Datenbank- und Business-Intelligence-Admini- stratoren (m/w)
    ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart oder Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Re: Endlich einmal positive Nachrichten.

    unbuntu | 23:37

  2. Re: was ist mit dem Weg?

    pointX | 23:36

  3. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    jose.ramirez | 23:33

  4. Re: nicht aufgeben

    jose.ramirez | 23:29

  5. Re: Wer von euch nutzt Actioncams?

    Pjörn | 23:25


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel