Abo
  • Services:
Anzeige

Wissenschaftliche Dokumente aus über 340 Jahren online

Royal Society öffnet ihr erweitertes Archiv für einen kurzen Zeitraum

Die Royal Society unterstützt als britische Gelehrtengesellschaft seit ihrer Gründung im Jahre 1660 die Förderung wissenschaftlicher Forschung. Nun veröffentlichte die "königliche Gesellschaft" die wichtigsten wissenschaftlichen Dokumente aus über 340 Jahren im Internet - darunter solche von Michael Faraday, Isaac Newton und auch das erste Forschungspapier des Physikers Stephen Hawking.

Bis jetzt hatte die Royal Society nur wissenschaftliche Forschungsarbeiten online veröffentlicht, die seit 1997 in den eigenen Journalen standen. Nun wurde das Online-Angebot ausgedehnt und enthält alle Schriften vom ersten Wissenschaftsjournal aus dem Jahre 1665 ("Philosophical Transactions") bis zur aktuellen Publikation "Interface".

Anzeige

Das Archiv beinhaltet nun bahnbrechende wissenschaftliche Entdeckungen, darunter Halleys Beschreibung seines Kometen im Jahre 1705, Details der Doppel-Helix des DNS von James Watson und Francis Crick von 1954 und Edmond Stones Entdeckung, dass Weidenborke Fieber heilen kann, was später zur Entwicklung des Aspirin führte. Robert Boyle dachte 1665 über Bluttransfusionen nach, wozu es die passenden Dokumente online gibt.

Frühe Beiträge beschreiben, wie etwa Kapitän James Cook die Besatzung an Bord der HMS Endeavour am Leben hielt oder zeigen das Erstaunen der Gesellschaft des 18. Jahrhunderts über die Leistung eines achtjährigen Mozart. Auch einige eher amüsante Experimente und Entdeckungen sind in der Online-Datenbank zu finden, welche laut der Royal Society die Neugier der frühen wissenschaftlichen Pioniere zeigen würden.

Das erweiterte Angebot soll für etwa zwei Monate ab dem heutigen 14. September 2006 zur Verfügung stehen. Im Dezember 2006 wird das Archiv dann nur noch für Abonnenten von wissenschaftlichen Zeitschriften der Royal Society frei zugänglich sein - ansonsten muss für die Ansicht der einzelnen wissenschaftlichen Dokumente eine Gebühr gezahlt werden.


eye home zur Startseite
good idea oh lord 17. Dez 2006

Menschenfreundlichkeit sicherlich nicht, aber ich traue der Royal Society doch ein hohes...

good idea oh lord 17. Dez 2006

Ich kann nur allen empfehlen, dieses Angebot wahrzunehmen. Sind ja nur noch zwei Wochen...

good idea oh lord 17. Dez 2006

Ich denke, es ist schon ein großes B gemeint. Unter 6.000 lohnt es sich ja eh nicht mehr.

good idea oh lord 17. Dez 2006

Krieg dich wieder ein. :)

good idea oh lord 17. Dez 2006

Und schließlich muss es ja auch noch gelesen werden!


Text & Blog / 14. Sep 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Intergraph PP&M Deutschland GmbH, Dortmund
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,00€ inkl. Versand (oder Abholung im Markt)
  2. 79,99€
  3. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: was ist jetzt das neue?

    zZz | 16:41

  2. Re: KabelModem mit Docsis 3.0 und SIP/VoIP ohne...

    Dragon0001 | 16:38

  3. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    Graf_Hosentrick | 16:37

  4. Re: Die GTX970 bekam heute(?) den legacy Status.

    ustas04 | 16:35

  5. Verlinkt der Artikel auf sich selbst?

    johnripper | 16:30


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel