Neue iPod-Festplatten von Toshiba

1,8-Zoll-Festplatten mit bis zu 80 GByte Kapazität

Nachdem Apple bereits gestern einen iPod mit 80 GByte vorgestellt hat, kündigt nun auch Toshiba die entsprechende 1,8-Zoll-Festplatte offiziell an.

Anzeige

Die Toshiba Storage Device Division (SDD) bringt zwei neue Modelle mit 1,8-Zoll-Format auf den Markt: das Modell MK4009GAL mit 40 GByte und das Modell MK8009GAH mit 80 GByte. Das kleine Modell kommt dabei mit einer Bauhöhe von 5 Millimetern aus, die 80-GByte-Platte ist 8 Millimeter hoch. Mit 71 Millimetern sind die beiden 7,5 Millimeter kürzer als herkömmliche Laufwerke mit 78,5 Millimetern Tiefe.

Beide Laufwerke verfügen über einen Puffer von 8 MByte und zeichnen vertikal auf, was auch als "Perpendicular Magnetic Recording" bezeichnet wird und höhere Datendichten ermöglicht, da die Bits vertikal innerhalb der Magnetschicht angeordnet werden statt wie üblich die Daten in einer horizontalen Schicht (Longitudinal Recording).

So passen bei den aktuellen Modellen 40 GByte auf eine Scheibe bzw. 80 GByte auf zwei Scheiben. Angeschlossen werden die beiden Festplatten über einen LIF-Stecker (Low Insertion Force). Diese sollen sich mit bis zu 70 Prozent weniger Druck andocken lassen und brauchen bis zu 35 Prozent weniger Platz als bisher übliche Stecker.


nemesis 13. Sep 2006

http://www.hitachigst.com/portal/site/en/menuitem.c3a19fd2cb7342d3c15ebaa3eac4f0a0/ Es...

mistake 13. Sep 2006

Wie erinnern uns: Zitat: "Angeschlossen werden die beiden Festplatten über einen LIF...

oOoOoOo 13. Sep 2006

Jo, das soll gehen. Ich habe da selber mal geguckt, da mir mein 60GB auch etwas klein...

coma 13. Sep 2006

mal ganz von den autophilen Tuner/Bastlern abgesehen, die selbst n Porsche-Motor in nen...

mistake 13. Sep 2006

Aahh, Du hast meine Intention also genau erkannt - dachte schon ich sei der einzige mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  2. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  2. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  3. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  4. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  5. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  6. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  7. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  8. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  9. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  10. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel